News zurück

Wahlherbst 2001

Auf dieser Seite informieren wir Sie laufend über den Stand der kommunalen Gemeinderats- und Kommissions-Wahlen für die Amtsperiode 2002/2005 vom Sonntag, 23. September 2001
(1. Wahlgang)

Benützen Sie zur schnellen und übersichtlichen
Navigation nachfolgendes Auswahlmenu:

 

Nachnomination bei der FGPK

Innerhalb der angesetzten Nachfrist ist als Kandidat für die Finanz- und
Geschäftsprüfungskommission (FGPK) angemeldet worden:

  • Schär Peter, geb. 1970, von Aarburg und Murgenthal AG,
    Sandbrunnenstr. 8 (SVP)

In die 9-köpfige FGPK stellen sich damit für die Amtsperiode 2002/2005
insgesamt 10 Kandidaten zur Wahl.

Mit dieser Nachmeldung gibt es in Aarburg nun keine stillen Wahlen.
Sämtliche Wahlen finden am Sonntag, 23. September 2001 an der Urne statt.

Übrigens: Alle fristgerecht eingereichten Wahlvorschläge werden den
Stimberechtigten auf einem Info-Blatt bekanntgegeben, welches
zusammen mit den Wahlzetteln Ende August zugestellt wird.

nach oben


Für Gemeinderat, Gemeindeammann und Schulpflege stehen in Aarburg interessante Ausmarchungen bevor

Die Frist für die Anmeldung der Kandidaten ist abgelaufen. Die Gemeindekanzlei hat bis am letzten Tag der Anmeldefrist Wahlvorschläge entgegengenommen. Fest steht, dass für den Gemeinderat, den Gemeindeammann und die Schulpflege mehr Kandidaten zur Verfügung stehen als erforderlich sind. Bei der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission kommt es zur stillen Wahl, wenn innert Frist keine Nachnomination erfolgt.

Am 23. September 2001 finden die ersten Kommunalwahlen statt, bei welchen die neuen, vom Aargauer Stimmvolk beschlossenen Vorschriften angewendet werden müssen. Unter anderem verlangt das Gesetz über die politischen Rechte (GPR) neu bereits für den ersten Wahlgang das Anmeldeverfahren der Kandidaten mit gleichzeitiger Wahlannahmeerklärung.

Offizielle Anmeldungen müssen mitgeteilt werden
Das hat den Gesetzgeber nicht gehindert gleichzeitig in Paragraph 30 des GPR festzulegen, dass im ersten Wahlgang jeder wahlfähige Stimmberechtigte als Kandidat gültige Stimmen erhalten kann. Das heisst, dass grundsätzlich der erste Wahlgang offen ist, mit dem feinen Unterschied, dass die offiziell angemeldeten Kandidaten den Stimmberechtigten durch die zuständige Behörde schriftlich zur Kenntnis gebracht werden müssen.

Die offiziellen Wahlvorschläge mussten bis zum 44. Tag vor dem Hauptwahltag - also bis 10. August - bei der Gemeindekanzlei eintreffen. Mit Ausnahme der FPS haben alle Ortsparteien Wahlvorschläge eingereicht. Zudem sind ein überparteiliches Komitee und parteilose Gruppierungen aktiv.

Mehr Kandidaten als Sitze
Für den fünfköpfigen Gemeinderat stehen sieben Kandidaten zur Verfügung. Um das Gemeindeammannamt wird ebenfalls gerungen. Hier sind es die Kandidaten Jürg Mosimann von der SP und Karl Grob von der FDP die in den Wahlkampf steigen. Für das Amt des Vizeammanns steht der von der CVP portierte bisherige Gemeinderat Alois Spielmann zur Verfügung. Interessant dürfte die Ausmarchung auch bei der Schulpflege werden. Hier stehen zehn Kandidaten zur Verfügung. Nur sieben Sitze zählt die Aarburger Schulbehörde.

Stille Wahl der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission?
Bis zur Anmeldefrist sind für die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission genau neun Wahlvorschläge entsprechend der zur Verfügung stehenden Sitze eingereicht worden. Wenn nicht innert fünf Tagen nach der amtlichen Publikation der Kandidaten von zehn Stimmberechtigten eine Nachnomination erfolgt, wird die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission in stiller Wahl gewählt.

Fehlende Kandidaten für die Steuerkommission und das Wahlbüro
Für die Steuerkommission liegen zwei Wahlvorschläge vor. Die Kommission zählt allerdings drei Mitglieder. Zudem muss ein Steuerkommissions-Ersatzmitglied gewählt werden. Für diese Wahl liegt keine Anmeldung vor. Auch für das Wahlbüro liegen nicht genügend Wahlvorschläge vor. Sieben sind es. Neun Stimmenzählerinnen und Stimmenzähler müssen schlussendlich gewählt werden.

Urnenwahl für die übrigen Gremien
Das geltende Wahlverfahren verlangt nach dem Stand der Anmeldungen jetzt die Urnenwahl für sämtliche Gremien (ausser für die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission). Gewählt werden demnach auch die Steuerkommission und die Stimmenzähler, obwohl zur Zeit noch Kandidaten fehlen. Weil im ersten Wahlgang jede wahlfähige Person gültige Stimmen erhalten kann, ist es durchaus möglich, dass den Stimmberechtigten ausserhalb der Anmeldefrist Kandidaten "inoffiziell" zur Wahl vorgeschlagen werden.

Hälfte der Kandidaten von der FDP und SP
Die Kandidatenliste zählt insgesamt 38 Kandidatinnen und Kandidaten. Die FDP und die SP stellen je zehn, die SVP sieben, die CVP drei Kandidaten sowie die EVP einen Kandidaten. Parteilos mit Unterstützung der CVP ist ein Kandidat, parteilos mit Unterstützung der SP sind drei Kandidaten. Rein parteilos sind drei Kandidaten.

Untenstehend finden Sie die Kandidatenliste:

nach oben


Angemeldete Kandidatinnen und Kandidaten zu den Gemeinderats- und Kommissions-Wahlen für die Amtsperiode 2002/2005

vom Sonntag, 23. September 2001 (1. Wahlgang)

Für die Gesamterneuerungswahlen vom 23. September 2001 wurden fristgerecht folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet:


Gemeinderat (5 Mitglieder)

  • Mosimann Jürg, 1953, von Schlosswil BE, Bornfeld 17 (SP) bisher
  • Spielmann Alois, 1951, von Obergösgen SO, Rüttenenstr. 11 (CVP) bisher
  • Vonwiller Kurt, 1939, von Niederglatt ZH, Rindelstr. 25 (FDP) bisher
  • Grob Karl, 1952, von Winznau SO, Eggenacherstr. 32 (FDP) neu
  • Suter Christian, 1952, von Grindelwald BE, Schönmattstr. 8 (SP) neu
  • Widmer Elisabeth, 1962, von Sumiswald BE, Oltnerstr. 112 (SVP) neu
  • Zemp Hugo, 1938, von Luzern und Pfaffnau LU , Alte Zofingerstr. 63 (parteilos) neu

nach oben

 

Gemeindeammann

  • Mosimann Jürg, 1953, von Schlosswil BE, Bornfeld 17 (SP) neu
  • Grob Karl, 1952, von Winznau SO, Eggenacherstr. 32 (FDP) neu

nach oben

 

Vizeammann

  • Spielmann Alois, 1951, von Obergösgen SO, Rüttenenstr. 11 (CVP) neu

nach oben

 

Schulpflege (7 Mitglieder)

  • Hagmann Helene, 1958, von Walterswil SO, Kirchgasse 9 (parteilos/SP) bisher
  • Joss Madeleine, 1960, von Aarburg und Arni BE, Zimmerlistr. 31 (FDP) bisher
  • Karrer Marcella, 1952, von Zuzwil SG und Niederhelfenschwil SG,
    Eggenacherstr. 46 (parteilos/CVP) bisher
  • Martin Urs, 1963, von Sursee LU, Titlisweg 6 (FDP) bisher
  • Baumgartner Jeannette, 1965, von Zeihen AG, Schlieren ZH und Cham ZG, Brodheiteristr. 37 (FDP) neu
  • Frei Rasmus, 1963, von Diepoldsau-Schmitter SG, Bärengasse 26 (parteilos) neu
  • Kiener Marc, 1981, von Veltheim AG, Bifangstr. 63 (SVP) neu
  • Stalder-Gobet Eliane, 1968, von Flüeli LU und Villarlod FR, Sunnefeld 13 (parteilos/SP) neu
  • Studer Adrian, 1964, von Wangen b.O. SO, Hausmattweg 23 (SP) neu
  • Walser Rolf, 1968, von Rehetobel AR, Mühlemattstr. 6 (SP) neu

nach oben

 

Stimmenzähler (9 Mitglieder)

  • Lack Urs, 1951, von Obergösgen SO, Pilatusstr. 54 (SVP) bisher
  • Marti Iris, 1975, von Sumiswald BE und Gontenschwil AG, Feldstr. 1a (CVP) bisher
  • Schär Daniela, 1967, von Aarburg und Lauperswil BE,
    Sandbrunnenstr. 8 (SVP) bisher
  • Zoli Marco, 1960, von Schüpfen BE, Frohburgstr. 1 (SP) bisher
  • Ingold-Kuppelwieser Yvonne, 1961, von Inkwil BE und Aarburg,
    Titlisweg 4 (parteilos/SP) neu
  • Joss Verena, 1945, von Hasle b.B. BE, Birkenweg 6 (FDP) neu
  • Zimmerli Bruno, 1940, von Rothrist AG, Bifangstr. 35 (EVP) neu

nach oben

 

Steuerkommission (3 Mitglieder)

  • Sommerhalder Richard, 1946, von Gontenschwil AG, Säliring 27 (SVP) bisher
  • Hämmerle Urs, 1942, von Basel, Festung (SP) neu

nach oben

 

Ersatzmitglied Steuerkommission (1 Sitz)

  • (Keine Anmeldung)

nach oben

 

Finanz- und Geschäftsprüfungskommission FGPK (9 Mitglieder)

  • Baumgartner Roland, 1965, von Rüederswil BE, Langmattstr. 18a (FDP) bisher
  • Christen Bruno, 1957, von Affoltern i.E. BE, Sunnefeld 14 (SP) bisher
  • Schönenberger David, 1976, von Mosnang SG, Sommeraustr. 17 (SP) bisher
  • Wenger Hermann, 1936, von Längenbühl BE, Wartburgstr. 20 (SVP) bisher
  • Wullschleger Bernhard, 1954, von Vordemwald AG, Im Kupferschmied 8, (SVP) bisher
  • Bangerter Thomas, 1965, von Seedorf BE, Alte Zofingerstr. 28 (FDP) neu
  • Borner Heinz, 1947, von Rickenbach SO und Olten SO, Bifangstr. 65 (FDP) neu
  • Erni Urs, 1939, von Aarburg, Sonnmattstr. 9 (SP) neu
  • Löw Henry, 1964, von Aarburg und Kloten ZH, Brodheiteristr. 4 (parteilos) neu

nach oben

Nachnomination für die FGPK:
Da die Anzahl der Kandidierenden der Anzahl zu vergebender Sitze entspricht, wird für die FGPK eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können. Die Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei innert 5 Tagen seit Publikation, d.h. bis Dienstag, 21. August 2001, 16.00 Uhr, einzureichen.
Anmeldeformulare können dortselbst bezogen werden.
Gehen innerhalb der genannten Frist keine Anmeldungen ein, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.

Bei allen anderen Gremien (als FGPK) wurden mehr oder weniger Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet als Sitze zu vergeben sind. Es findet somit am 23. September 2001 die Urnenwahl statt.

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im 1. Wahlgang jede (also nicht nur die angemeldeten) in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann.

nach oben

 


zurück