News zurück

Gespräch mit dem Gewerbe

Der Gemeinderat bedauert die Schliessung der Bäckerei-Konditorei Meyer im Städtchen 21. In diesem Zusammenhang war in der Presse die Rede von einem grassierenden Lädelisterben. Am 15. Januar 2001 trifft der Gemeinderat mit Vertretern des Gewerbevereins zusammen, um die Situation vertieft zu analysieren.
Entgegen den geäusserten Befürchtungen, die Ortskernumfahrung verbaue die Zukunft des Gewerbes im Städtli, vertritt der Rat die Auffassung, dass es durch eine Entlastung der Städtlidurchfahrt möglich wird, eine noch nie dagewesene Chance zu nutzen - im Sog einer guten wirtschaftlichen Entwicklung von Aarburg, wie sie sich durch das Projekt Wigger Village abzeichnet. Der Gemeinderat ist bestrebt, das Gewerbe im Rahmen der Möglichkeiten, insbesondere bis die Umfahrung steht, zu unterstützen. Die Impulse aus dem Tourismuskonzept, an welchem jetzt eine fünfköpfige Arbeitsgruppe, bestehend aus Norma Eng, Karl Grob (Leitung), Hansruedi Joss, Bruno Lustenberger und Dieter Morf, arbeitet und dem Gemeinderat im Frühjahr Umsetzungsvorschläge vorlegt, gehören zu diesen Möglichkeiten.

 

Aarburger Forstbetrieb qualitätszertifiziert

Gemeindeförster Jörg Villiger und sein Team haben die Zertifizierung des Forstbetriebes erreicht. Das von der Schweizerischen Holzwirtschaftskonferenz lancierte Gütesiegel "Q-Label" und das internationale FSC-Gütesiegel (Forest Stewardship Council), mit welchen der Forstbetrieb zusammen mit weiteren Aargauer Forstbetrieben ausgezeichnet wurde, bürgen für die Qualität der betriebenen Waldwirtschaft und seiner Produkte. Die Zertifizierung bietet dem Forstbetrieb insgesamt Vorteile auf dem Holzmarkt.

 

"Kummerkasten"

Der Anschlagkasten am Kirchenfelsen steht den Einwohnerinnen und Einwohnern für ihre freie Meinungsäusserung weiterhin zur Verfügung. Beiträge sind der Gemeindekanzlei zum Aushang abzugeben.

 

Arbeitslosenzahl sinkt weiter

Die höchste Arbeitslosenzahl in diesem Jahr betrugt 168 (Februar). Seitdem sank die Arbeitslosenzahl kontinuierlich. Am Ende des Jahres sind 36 Schweizer und 76 Ausländer, total 112 Personen ohne Arbeit. Betroffen sind 38 Männer und 74 Frauen.

 

Baubewilligungen

Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt: An Susanne Müller-Lütolf für 2 blinde Fassadenreklamen an der Oltnerstrasse 21; an die Plakanda AWI für 5 Plakatanschlagstellen am Gebäude 2079 und 2 freistehende Plakatanschlagstellen an der Oltnerstrasse 147; an die Swisscom AG für eine Kommunikationsanlage mit Natelantennen an der Bernstrasse, Perry Center; an die Haller AG für ein Gewächshaus (ohne Heizung) am Tychweg 20; Daniel und Sonja Theler-Wyser für einen Wintergarten an der Bifangstrasse 53; an die GBL, Meier Alois Brandschutzbewilligung für eine Abzughaube in der Café-Snackbar im Shopping Drive-Center; an die Sport-Gym Heiton AG für die Nutzungserweiterung von Fabrikations- in Fitnessräume am Wallgrabenweg 13; an die Realit Treuhand AG für einen Toreinbau anstelle bestehender Fenster an der Weberstrasse 11; an die Paul Vogel AG für die Umbeschriftung des Wegweisers bei der Einmündung Ruttigerstrasse/Feldstrasse von "Paul Vogel AG" auf "Blaues Haus"; an Pierre Barrelet für den Abbruch der Kegelbahn an der Hofmattstrasse 22 und an Caravan Fretz und Plüss für einen Wohnwagen-Ausstellungsplatz mit Bürocontainer an der Weberstrasse 11.

 

Dank an die Medien

Der Gemeinderat dankt an dieser Stelle den Medien für die objektive und prompte Berichterstattung während des vergangenen Jahres aus dem Aarburger Rathaus.

 

zurück