News zurück

Ausholzung unter Schutz stehender
Bäume in der "Steibille"

Der Gemeinderat Aarburg veröffentlicht ein entsprechendes Gesuch. Aus Sicherheitsgründen müssen alte Bäume in der Spezialzone "Steibille" nahe des Bahnhofs SBB gefällt werden. Weil die Parkanlage mit ihrem Pflanzen- und Baumbestand geschützt ist, müssen die geplanten Massnahmen vom Gemeinderat bewilligt werden.

Die Firma Immoclass AG, Zürich ersucht die Aarburger Exekutive, den vom Forstbetrieb Aarburg empfohlenen Ausholzungen in der Parkanlage "Steibille" zuzustimmen. Der grösstenteils alte Baumbestand stellt für den Menschen eine Gefahr dar. Aufmerksam darauf wurde man, als einzelne Bäume ohne direkte Witterungseinflüsse umstürzten.

Die geplanten Sicherheits- und Pflegemassnahmen sehen vor, dass bei der Allee der Parkanlage jede zweite Linde herausgenommen wird. Die gefällten Bäume müssen durch die Gesuchstellerin ersetzt werden. Ebenfalls müssen die geschützten Eichen an der Kreuzung Haldenstrasse/Im Aecherli umgeholzt werden. Als Ersatz werden drei neue Eichen gepflanzt. Für weitere zum Teil zu fällende hundertjährige Bäume wird der Ersatz erst bei einer künftigen Bebauung des Grundstückes verlangt, spätestens jedoch innert vier Jahren. Bestandteil des Gesuches ist ferner die Auslichtung des Waldes bei der Haldenstrasse auf eine Höhe von mindestens vier Meter ab Strassenkante sowie die Durchforstung der einzelnen Hecken.

Das Gesuch der Firma Immoclass AG, Zürich wird in den nächsten zwanzig Tagen öffentlich aufgelegt, bevor der Gemeinderat die Bewilligung für die Massnahmen erteilt. Es ist vorgesehen, dass der Forstbetrieb Aarburg die Arbeiten bis im März 2002 ausführt.

 

Personelles

Badmeister Roger Kaufmann hat nach einer Saison gekündigt, um eine Ganzjahresstelle anzunehmen. Roger Kaufmann wird für seinen Einsatz bestens gedankt. Für die Saison 2002 wird ein neuer Badmeister für die Aarburger Badi gesucht. Die Stelle wird wiederum als Saisonstelle ausgeschrieben. Die zur Diskussion gestellte Aufstockung des Werkhof-Personals kommt für den Gemeinderat nicht in Frage. Für Interessierte an der Badmeister-Saisonstelle gibt die Bauverwaltung, Telefon 062 791 45 67, gerne Auskunft.

Ursula Hättenschwiler zieht nach Andermatt. Sie hat deshalb ihre Stelle als Sekretärin der Bauverwaltung auf den 30.04.2002 gekündigt. Der langjährigen Mitarbeiterin der Bauverwaltung wird für ihre geleisteten Dienste bestens gedankt. Die Stelle wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Valentin Bosshard betreut ab dem 01.02.2002 die Hauptsammelstelle beim Werkhof. Er löst Michael Lerch ab, dem an dieser Stelle für seine Dienste ebenfalls gedankt wird.

 

Steuerabschreibungen

Zulasten des Rechnungsjahres 2001 musste der Gemeinderat uneinbringliche Steuerforderungen der Steuerjahre 1995 - 2000 im Rahmen des Budgetkredites von 160 000 Franken abschreiben (Abschreibungen im Vorjahr = 446 000 Franken. Der Gesamtbetrag (inklusive Kantons-, Kirchen- und Feuerwehrsteuern) beträgt rund
335 000 Franken.

 

Baubewilligungen

Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt: An Gabriele Mirarchi und die Neue Aargauer Bank, Aarburg für eine Einfahrtsabsperrung an der Pilatusstrasse 3/5 und an die Franke Immobilien AG für eine Baureklamebewilligung an der Oltnerstrasse.

 

zurück