News zurück

Viele Schüler ohne Licht am Fahrrad unterwegs

Die Stadtpolizei Aarburg hat am Mittwoch, 24.11.2004, am Morgen früh, im Städtli eine Velokontrolle durchgeführt. Während der 45minütigen Kontrollzeit mussten 43 Velos ohne Licht beanstandet werden. Gemäss Stadtpolizei Wm Harry Kühn fahren die Schülerinnen und Schüler scharenweise ohne Licht zur Schule und gefährden sich selber. 8 Schüler (sie haben das 15. Altersjahr erreicht) mussten gebüsst werden, 35 Schüler werden an die Schulpflege verwiesen.

Für die Kontrollorgane ist es äusserst beängstigend, dass eine so grosse Anzahl von Schülerinnen und Schülern sorglos mit ihrer Sicherheit umgehen. Ebenso beängstigend erscheint die Tatsache, dass Eltern verantwortungslos nicht darum besorgt sind, die Fahrräder der Kinder verkehrstauglich auszurüsten. Die Lehrerschaft wird ebenso mithelfen müssen, diesen Zustand zu korrigieren. Die Stadtpolizei wird auf jeden Fall die Kontrolle wiederholen und die Fehlbaren erneut büssen respektive der Schulpflege verzeigen.

 

Mittelspannungskabel neu im Festungsstollen der SBB

An der Ortskernumfahrung Aarburg wird mit Hochdruck gearbeitet. Die Freilegung der verschiedenen Trassen bedingen Leitungsanpassungen. Ein 16 kV-Stromkabel wird statt über die Festung neu im Festungsstollen der SBB verlegt.

Der Gemeinderat Aarburg hat mit den Schweizerischen Bundesbahnen SBB einen Leitungsvertrag zur Führung eines 16 kV-Stromkabels im Festungsstollen auf der Linie Olten - Aarburg - Oftringen unterzeichnet. Die vertragliche Regelung mit der Bahn erlaubt der Elektrizitätsversorgung der Gemeinde das bisher von der Trafostation Steinrain über die Festung Aarburg zur Station Dürrberg geführte Stromkabel vollständig zu ersetzen und eine neue Leitung im SBB-Tunnel zu verlegen.

Der Ersatz steht im Zusammenhang mit den Arbeiten zur Ortskernumfahrung. Für die Inangriffnahme der Tunnelportale Nord und Süd für die Umfahrung legt die Bauunternehmung Losinger derzeit mit schweren Baumaschinen die Trassen frei. Die Steinrain - Dürrberg-Stromleitung muss umgeleitet werden. Die alte über den Fels der Festungsanlage Aarburg geführte Leitung wird vollständig demontiert werden.

 

Verkehrsführungen OKUA

Seit 15.11.2004 sind die Brodheiteristrasse und die Alte Zofingerstrasse bei der Baustelle Bornstrasse gesperrt und mit einer "Sackgasse" belegt. Wendemöglichkeiten insbesondere für Lastwagen sind beschränkt! Die Pilatusstrasse bleibt vorderhand in beiden Richtungen befahrbar. Für die Fussgängerverbindungen im Bereich Bornstrasse werden Ersatzlösungen geschaffen.

Ebenfalls seit 15.11.2004 ist die Steinrainstrasse zwischen der Bahnhofstrasse und dem Pfadiheim für den motorisierten Verkehr während zirka 4 Wochen gesperrt. Die Zufahrt zum Högerli, Spiegelberg und Brüschholz erfolgt über die Steinbillenstrasse. Die Bevölkerung wird gebeten, die Signalisierungen zu beachten. Die Bevölkerung wird laufend über die Verkehrsführungen orientiert. Aktuelle Informationen werden auch auf der Webseite www.aarburg.ch mitgeteilt.

 

Parkierungsverbot Lindengutstrasse

Im Bereich der Firma Domotec an der Lindengutstrasse wird ein Parkverbot vorgesehen. Parkierte Fahrzeuge behindern die freie Zu- und Wegfahrt zum Firmenareal. Das Parkverbot wird amtlich publiziert.

 

Neugestaltung Fussgängerbereich
Frohburgstrasse - Alte Zofingerstrasse

Der Gemeinderat hat die baulichen Massnahmen zur Realisierung einer genügenden Sichtzone und einer sicheren Fussgängerquerung im Bereich Frohburgstrasse-Alte Zofingerstrasse beschlossen. Rudolf Moor, Kleinfeld hatte an der letzten Gemeindeversammlung eindringlich auf die gefährliche Situation aufmerksam gemacht.

Das Baugesuch wird demnächst öffentlich aufgelegt werden. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2005 ausgeführt werden. Sie beinhalten die Rückversetzung der Strassenparzelle und die Neugestaltung einer übersichtlichen Fussgängerquerung mit einem sicheren Gehweg von der Alten Zofingerstrasse um die Kurve Richtung Altersheim Falkenhof.

 

Sanierung Wasserleitung Ruttigerstrasse

Die Städtischen Werke Zofingen StWZ erstellen in diesem Jahr in der Ruttigerstrasse eine neue Gasleitung. Die Elektrizitäts- und Wasserversorgung EVA hat die Möglichkeit, gleichzeitig die Wasserleitung zu erneuern. In der Erneuerungs-planung der Wasserversorgung ist die Ruttigerstrasse mit dringender Priorität eingestuft. Die Wasserleitung Ruttigerstrasse musste bereits mehrere Male repariert werden. Die Kosten für die Erneuerung der Wasserleitung beläuft sich auf rund 100 000 Franken. Der Gemeinderat hat der EVA grünes Licht für die Ausführung gegeben.

 

Feuerwehr-Beförderungen

Auf Antrag der Feuerwehrkommission hat der Gemeinderat folgende Feuerwehrleute per sofort befördert: Philipp Plüss zum Oberleutnant, Valentin Bosshart zum Adjutant, Armin Krause zum Wachtmeister, Daniela Walser zum Korporal und Michèle Wehrli zum Gefreiten. Der Gemeinderat gratuliert den engagierten Feuerwehrleuten.

 

Käthi Döbeli tritt aus Bibliothekskommission

Käthi Döbeli wirkte über 23 Jahre als Mitglied der Bibliothekskommission in der Aarburger Stadtbibliothek mit. Sie tritt am Ende dieses Jahres zurück. Der Ge-meinderat dankt ihr herzlich für ihre langjährige Tätigkeit. Auch im Präsidium der Kommission gibt es einen Wechsel. Elisabeth Maurer übergibt die Leitung an Ruth Loosli, wirkt jedoch weiterhin tatkräftig in der Kommission mit. Als Ersatz für Käthi Döbeli hat der Gemeinderat Jacqueline Lanz für den Rest der laufenden Amtsperiode gewählt. Das Bibliotheksteam setzt sich damit auch im nächsten Jahr für die interessierte Leserschaft in voller Stärke ein.

 

Personal

Monika Frauchiger, Zivilstandsbeamtin, hat ihre Teilzeit-Stelle auf Ende Februar 2005 gekündigt. Der Gemeinderat dankt ihr für ihre fünfjährige gute Arbeit in Zivilstandskreis und Kanzlei. Die Stelle wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Am 1. Dezember 2004 beginnen Vital Köchli, Zofingen und Tanja Nydegger, Küttigen ihre Tätigkeit als Bauverwalter-Stellvertreter respektive als Sachbearbeiterin Steuern.

 

Baubewilligungen

Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt: an Fiechter-Ashkar Kaspar + Labiba für eine Böschungsmauer am Haldenackerweg 3; an die Garage Galliker AG für Leuchtreklamen und Verbindungsdach an der Oltnerstr. 101; an die Franke Schweiz AG für ein Megaposter und Fassadenbeschriftung an der Dorfbachstrasse 2; an die Garage Galliker AG für Schaufenster und Blechverkleidung an der Oltnerstrasse 101; an Carmine Carnevale für Erweiterung Autoabstellplatz an der Frohburgstrasse 51; für Lenhardt Fritz, Altishofen für Umnutzung Ladenlokal in Clublokal an der Bahnhofstrasse 61; für Hunziker Peter und Sollberger Anita für Wintergarten unbeheizt an der Langmattstrasse 16 b.

 

zurück