News zurück

OKUA Aarburg: Es gibt ein Tunnelfest

Am Wochenende vom 26.-28. Oktober 2007 wird in Aarburg die Städtliumfahrung gefeiert. Dass die Fertigstellung der Umfahrung gefeiert wird, war im Aarburger Gemeinderat keine Frage. Doch wie und wann angesichts der terminlichen Unsicherheiten würde ein Fest möglich sein?

Der Gemeinderat hatte Erich Schnyder, Beratungen, Aarburg mit den konzeptionellen Überlegungen zur Durchführung der Festivitäten rund um die Fertigstellung der Ortskernumfahrung im Herbst 2007 beauftragt.

Ursprünglich im Sommer geplant
Vorgesehen war einen optimalen Zeitpunkt während der Sommermonate 2007 zu finden. Im Vordergrund stand ein Fest in der Altstadt. Die Altstadt würde ohne Durchgangsverkehr eine ganz besondere Lebensqualität aufweisen und schliesslich wird die Befreiung vom Durchgangsverkehr gefeiert, obschon natürlich auch das Bauwerk gebührend gewürdigt werden wird. Die Umfahrungsarbeiten haben sich jedoch laufend verzögert. An eine Eröffnung im Sommer ist mittlerweile nicht mehr zu denken. Auch für Herbst ist der Termin schwierig festzulegen. Nach Auffassung der Projektleitung kann erst im Mai dieses Jahres verbindlich gesagt werden, wann alle Arbeiten abgeschlossen sein werden.

Nicht auf Äste hinauswagen
So unverbindlich will der Gemeinderat zu Beginn des Jubeljahres nicht agieren. Er hat jetzt festgelegt, dass am Wochenende vom 26.-28. Oktober 2007 die Umfahrung mit einem Tunnelfest gefeiert wird (die Idee des Städtlifestes muss wegen dem kalten Klima im Spätherbst weichen). Die Vorbereitungsarbeiten werden nun, wo Konzept und Datum festgelegt sind, an die Hand genommen. Die Aarburger Vereine wurden via Präsidentenkonferenz des Vorortes informiert. Das Datum soll reserviert werden.

 

„Falkenhof“ und „Im Feld“ genehmigt

Der Regierungsrat hat die Teiländerungen der Nutzungsplanung über die Gebiete Falkenhof und Im Feld genehmigt. Bei beiden Vorlagen ging es um die Optimierung der Zonen-Ausnützung. Die Gemeindeversammlung hatte die Pläne am 24. November 2006 beschlossen.

 

KK-Prämienverbilligung

Die SVA-Zweigstelle Aarburg erwartet ab April 2007 rund 1000 Anträge auf Verbilligung der Krankenkassenprämie. Die Sozialversicherungsanstalt des Kantons Aargau wird die vorgedruckten Formulare den Anspruchsberechtigten (auf Grund der letzten definitiven Steuerveranlagung) Ende März zustellen. Um den Ansturm von 1000 Gesuchstellern und Gesuchstellerinnen etwas kanalisieren zu können, wird die Entgegennahme der Gesuche begrenzt auf Montag-, Dienstag- Donnerstag- und Freitagmorgen im Rathaus, 2. Stock. Die Antragstellerinnen und Antragsteller werden um Verständnis gebeten und gleichzeitig eingeladen, die vollständigen Unterlagen mitzubringen.

 

Orientierungsveranstaltung zur
Wiggertalstrasse und Wiggerrenaturierung

Die Aarburger Bevölkerung hat mit einem Grossaufmarsch im Bärensaal ihr Interesse an den Plänen des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt gezeigt. Der Gemeinderat fühlt sich durch die Aarburger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger bestärkt, die Freihaltung des Trassees für die WTS auf Aarburger Boden, dort wo der Öko-Ausgleich mit Wiggerrenaturierung für den Autobahnausbau zu liegen kommt, klar abzulehnen.

zurück