News zurück

Neuer Stadtpolizist gewählt

Harry Kühn, Ennetbaden folgt auf Christian Pedrossi.
Stadtpolizist ad interim wird Willy Theiler, Aarburg. Er übernimmt die Polizeiaufgaben ab dem 13. Mai bis zum Ein-tritt des neuen Polizisten am 12. Juli 2004.

Mit dem 45jährigen Harry Kühn aus Ennetbaden wird die frei gewordene Polizeistelle im Aarburger Städtchen kompetent wiederbesetzt. Kühn ist Leiter der Gemeindepolizei Ennetbaden. Als Folge der vorgesehenen Eingliederung des Postens zu einer Regionalpolizei Baden, hat er sich für die Stadtpolizeistelle in Aarburg beworben. Der neue Aarburger Stadtpolizist hat nach einer vierjährigen Berufslehre die Polizeiausbildung der Stadtpolizei Zürich absolviert. Weiterbildungen folgten im polizeilichen und administrativen Bereich. Kühn beginnt seine Stelle am 12. Juli 2004. Bis dahin wird der ehemalige Aarburger Stadtpolizist, Willy Theiler, die Polizeiaufgaben wahrnehmen. Theiler versieht in dieser Zeit ein 60%-Pensum. Er ist jeweils am Mittwochnachmittag, von 16 bis 18 Uhr auf dem Aarburger Polizeiposten im Städtchen, Winkelgebäude anzutreffen.

 

Personelles

Die Stelle als Stellvertreterin der Leiterin Steuern wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben. Andrea Bossard, jetzige Stellenin-haberin, sieht Mutterfreuden entgegen und verlässt das Gemeindesteueramt Ende August.

Martin Ryser, Aarburg hat seine Tätigkeit als Hauswart im Team "Paradiesli" am 3. Mai aufgenommen. Der Gemeinderat wählte Ryser aus einer Vielzahl von Bewerbern als Ersatz des in Pension gegangenen Hans Hofer.

 

Traktanden Einwohner-GV vom 25. Juni 2004

  1. Protokoll vom 28.11.2003
  2. Rechenschaftsbericht 2003
  3. Rechnung 2003
  4. Kreditabrechnung Sanierung Dienstgebäude Friedhof Tiefelach
  5. Kreditbegehren von Fr. 375'000.- und Genehmigung des Vertrages für den Anschluss an das Informatikzentrum (IZ) Oftringen
  6. Kreditbegehren von Fr. 140'000.- für die Sanierung und Neugestaltung des Stadtparks
  7. Kreditbegehren von Fr. 722'000.- (zuzüglich Entschädigung der OrtsbürgerGemeinde) für die Sanierung der Wasser-Versorgungsleitung und für die Neuerstellung der Wasser-Transportleitung Rindelstrasse
  8. Revision Benützungsreglement für Lokale, Anlagen und Leihmaterial
  9. Orientierung und Umfrage

Die Akten zu den vorstehenden Traktanden liegen ab Freitag, 11. Juni bis Donnerstag, 24. Juni 2004 während den ordentlichen Schalterstunden bei der Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme auf. Die Finanzverwaltung erteilt im gleichen Zeitraum Auskünfte zur Rechnung.

Auf die Zustellung des Rechenschaftsberichtes mit Rechnung und sämtlicher Reglemente und Verträge etc. wird verzichtet. In-teressierte Stimmberechtigte können die Unterlagen bei der Gemeindekanzlei (Telefon 062 787 14 20) verlangen oder via www.aarburg.ch (Kontakte/Bestellungen) online bestellen.

 

Traktanden Ortsbürger-GV vom 10. Juni 2004

  1. Protokoll vom 13.11.2003
  2. Rechenschaftsbericht 2003
  3. Rechnung 2003
  4. Kreditabrechnung Sanierung Baracke Längacker
  5. Übernahme der Anhänge der EG zum Personalreglement
    für das Personal der OG
  6. Orientierung und Umfrage

 

Sondernutzungsplan "Högerli"
zur Vorprüfung geschickt

Für die Überbauung des Baugebietes "Högerli" muss ein Sondernutzungsplan erstellt und ein Beitragsplanverfahren für die Fi-nanzierung der Erschliessung durchgeführt werden. Der Gemeinderat hat die Planungsunterlagen samt Mitwirkungsbericht der Abteilung Raumentwicklung im Baudepartement zur Vorprüfung eingereicht. Nach der Vorprüfung erfolgt die öffentliche Auflage. Die Auflage wird zu gegebener Zeit durch Publikation angezeigt.

 

Einwohnerzahlen Ende 1. Quartal 2004

  Total Schweizer Ausländer
Stand per 31.12.2003 6'488 4'171 2'317
Stand per 31.03.2004 6'482 4'189 2'293
Veränderung - 6 + 18 - 24

 

Verkäufe am Schalter der Einwohnerkontrolle

Am Schalter der Einwohnerkontrolle, Rathaus, 1. Stock sind - nebst Grüncontainermarken, Velovignetten, Hundemarken - neuerdings auch die Parkkarten zum Preis von 30 Franken pro Monat respektive 300 Franken pro Jahr erhältlich. Bisher wurden die Parkkarten von der Stadtpolizei herausgegeben. Die Schalter der Einwohnerkontrolle sind während den Öffnungszeiten permanent besetzt. Dadurch kann ein besserer Kundendienst angeboten werden. Die Bezahlung mit Maestro- und Postcard ist möglich. Die Verwaltung bietet im Übrigen individuelle Terminvereinbarungen an. Terminvereinbarungen eignen sich vor allem mit jenen Fachabteilungen, von welchen Beratungsdienste gewünscht werden.

 

Baubewilligungen

Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt: an Vincenzo Burzese für einen Geräteschopf an der Alte Zofingerstrasse 52 D; an Salvatore Congedi für eine Böschungsmauer aus Natursteinen an der Frohburgstrasse 24; an Robert und Teresa Benkö für einen Dachflächenfenstereinbau an der Alte Zofingerstrasse 49; an Mevlüt Ulas für die Markierung von Parkfelder an der Landhausstrasse 2; an die Einwohnergemeinde Aarburg für die Neugestaltung Spielplatz Schulareal Höhe; an Gabriel Röthlisberger für die Verglasung der bestehenden Terrasse an der Oltnerstrasse 64; an Markus und Belinda Richner für einen Fahrradunterstand am Friedauweg 23; an Bruno Lustenberger, Hotel Krone AG, für den Betrieb eines Gartenrestaurants an der Bahnhofstrasse 52; an Franziska Baur für den Umbau des Einfamilienhauses an der Alte Zofingerstrasse 92; an Michel Guerra für einen Wintergarten an der Weberstrasse 4; an Erich und Silvia Schnyder für den Neubau eines Mehrfamilienhauses an der Dürrbergstrasse 29; an Eugen Huber für die Überdachung des Kellereingangs am Friedauweg 22; an die Benag Bau und Haus AG, Gunzwil, für den Neubau eines Einfamilienhauses, Spiegelberg; an die Einwohnergemeinde Aarburg für den Abbruch des Holzschopfes am Kro-nenrain; an Paul Plüss AG für Leuchtreklamen an der Oltnerstr. 37; an Franke Schweiz AG für eine Dachreklame an der Dorfbachstrasse 2; an Rudolf Rykart für eine Abgasleitung an der Gebäudefassade am Tunnelweg 11a.

 

zurück