News zurück

Neue Verkehrsführung im Südquartier Aarburg

Letzte Tunnelhinterfüllungen und Herstellung der Quartierstrassen.

Durch den Tagbau des Paradieslitunnels konnten die Brodheiteristrasse, die Pilatusstrasse und die Alte Zofingerstrasse nur mit provisorischen Übergängen (Holzbrücken) benützt werden. Jetzt weicht das letzte Provisorium an der Pilatusstrasse den Endbauarbeiten an der Ortskernumfahrung.

Die Pilatusstrasse ab der Alten Zofingerstrasse bis zur Zimmerlistrasse ist für den Durchgangsverkehr während rund sechs bis sieben Wochen gesperrt. Für Velofahrer und Fussgänger wird die Strasse offen gehalten, sofern es die Bauarbeiten zulassen. Die Alte Zofingerstrasse und die Brodheiteristrasse sind in beiden Richtungen für den Verkehr offen. Die temporäre neue Verkehrsführung ist nötig, damit auch bei der Pilatusstrasse die Tunnelauffüllung abgeschlossen und die mit dem Tunnelbau unterbrochene Pilatusstrasse wieder hergestellt werden kann. Die Übergänge bei der Brodheiteristrasse und bei der Alten Zofingerstrasse wurden bereits wieder hergestellt. Was noch fehlt sind die Deckbeläge und die Abschlüsse. Die Wiederherstellung der Quartierverbindungen im Südquartier ist ein untrügliches Zeichen für den Schlussspurt zur Fertigstellung der Ortskernumfahrung.

 

Zahlreiche Festivitäten und Anlässe im Städtchen

Während der Sommermonate finden im Aarbiger Städtchen wiederum zahlreiche traditionelle Anlässe statt. Die Nautiker führen das Strandfest am Freitag, 27. Juli und Samstag, 28. Juli (Feuerwerk) durch. Die Bundesfeier wird traditionsgemäss am 1. August (Mittwochabend) begangen. Am Freitag, 3. August wartet das 16. Woog-Open-Air am Aarequai auf seine Konzertbesucherinnen und -besucher. Ebenfalls am Freitag, 3. August (Premiere) startet das Theater vom Richtplatz und unterhält Theaterfreunde bis zum 1. September (Derniere). Am Sonntag, 26. August tritt der Pontonierfahrverein als Organisator der Schweizermeisterschaft der Jungpontoniere (400 Wettkämpfer) auf.

 

Personelles

Für den Ende Mai 2007 vorzeitig in den Ruhestand tretenden ehemaligen Bauverwalter Erich Oesch (wird separat gewürdigt werden) hat am 1. Mai Raoul Kuprecht, seine Tätigkeit auf der Abteilung Bau Planung Umwelt aufgenommen. Raoul Kuprecht sowie der Leiter-Stellvertreter der BPU, Vital Köchli, haben beide die Weiterbildung „Speziallehrgang Bauverwalter“ in Angriff genommen.

Die Abteilung Steuern wird auf den 1. August 2007 durch David Fischer, Schafisheim ergänzt (Nachfolge von Katja Läubli infolge Wahl in Seon). Fischer veranlagt seit 2004 Steuerpflichtige beim Gemeindesteueramt in Oberentfelden. Weiter wird ab 1. November 2007 Sladjana Bitterli, Dulliken, ein Teilzeitpensum auf der Abteilung Steuern erfüllen. Sie folgt auf Seraina Schaffner (Antritt Auslandaufenthalt). Die neue Teilzeitmitarbeiterin ist gegenwärtig Veranlagungsbeamtin der Veranlagungsbehörde Olten und bringt eine reiche Erfahrung in der Veranlagungstätigkeit mit.

Neben den beiden Mitarbeitern der Abteilung Bau Planung Umwelt besucht Claudia Fürst, Leiterin Steuern, nach erfolgreich absolviertem Grundkurs den Speziallehrgang zur Steueramtsleiterin. In der Weiterbildung steckt auch der neue Mitarbeitende David Fischer, der sich zum Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen (früher Buchhalter) ausbilden lässt.

Stefan Gaffuri und Simone Territo, die beiden Lernenden zum Kaufmann absolvieren ab Ende Mai ihre Lehrabschlussprüfungen. Ihnen wird speziell für ihren Abschluss viel Glück und Erfolg gewünscht.

 

zurück