News zurück

Beschwerde gegen Natelantennen-Entscheid

Die Swisscom Mobile AG hat gegen die Abweisung des Baugesuches für eine Mobilfunkanlage in der Steinbille beim Regierungsrat des Kantons Aargau Beschwerde eingereicht. Bis zum 22. März 2005 läuft durch den Rechtsdienst des Regierungsrates die Vernehmlassung bei den Beteiligten. Der Gemeinderat hatte diesen Entscheid zur Durchsetzung einer guten Wohnentwicklung gefällt. Für das Gebiet Steinbille wurde eine aufwändige Gestaltungsplanung erstellt. 80 Wohneinheiten sind an attraktiver Wohnlage geplant. Die 25 Meter hohe Natelantenne der Swisscom droht diese Bemühungen zu Nichte zu machen.

 

Abrechnung Projektierungskredit Rathaus

Die Aarburger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben am 27.2.2005 den Ausbau des Winkelgebäudes und die Sanierung des Rathauses (Raumkonzept Rathaus) deutlich abgelehnt. Der Projektierungskredit von 40 000 Franken vom 20.6.2003 wird abgerechnet. Die baulichen und betrieblichen Konsequenzen des Volksentscheides werden intern geprüft.

 

Aarburger Vertretung im Grossen Rat

Der Gemeinderat freut sich, dass das Städtli Aarburg im Aargauer Kantonsparlament durch die Wahl von Vizeammann Alois Spielmann wieder vertreten ist. Dem neu gewählten Aarburger CVP-Grossrat wurde offiziell zur Wahl gratuliert.

 

Unterstützung Aarburger Neujahrsblatt

Das Redaktionsteam Neujahrsblatt teilt mit, dass weniger Leute das Neujahrsblatt bezahlt haben als im Vorjahr. Der Gemeinderat bittet die interessierten Leserinnen und Leser um Einzahlung des bescheidenen Unkosten-beitrages von 15 Franken. Damit tragen Sie dazu bei, dass auch in Zukunft ein Aarburger Neujahrsblatt erscheint. Einzahlungen können an PC-Konto 46-1926-0 (lautend auf Druckerei Bisang AG, Neujahrsblatt, 4663 Aarburg) erfolgen. Herzlichen Dank!

 

OKUA

Die Bauarbeiten verlaufen plangemäss soweit die Witterung und die Temperaturen es zulassen. Die Verkehrsführung im Südquartier erfolgt ab Ende März über die Hilfsbrücke Pilatusstrasse und wird für die gesamte Bauzeit bis spätestens anfangs 2007 gültig sein. Der nördliche Teil Dürrbergstrasse wird über den Fliederweg auf die Oltnerstrasse umgeleitet. Als Fuss- und Radweg bleibt die Verbindung Richtung Städtli über die Baustelle bestehen. Der Pavillon OKUA an der Bahnhofstrasse ist jeden 1. Dienstag im Monat geöffnet, und zwar von 17.00 bis 19.00 Uhr. Der nächste Termin ist Dienstag, 5.4.2005.

 

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Die Gemeinde muss die gesetzlichen Vorschriften bezüglich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (EKAS-Richtlinie-Nr. 6508) umsetzen. Er hat für die zu prüfenden Bereiche Verwaltung, Schulanlagen, Werkhof, Schwimmbad, Forst und Elektrizitäts- und Wasserversorgung die entsprechenden Aufträge erteilt, soweit die Massnahmen nicht bereits durch die QS-Zertifizierung (Forst und EVA) erfolgt sind.

 

Leitbild-Vernehmlassung läuft ab

Bis zum 15. März 2005 läuft noch die Frist zur Vernehmlassung des Aarburger Leitbildes. An der Zukunft der Gemeinde interessierte Einwohnerinnen und Einwohner werden gebeten, ihre Meinung dazu abzugeben. Der Gemeinderat ist an einer breiten Meinungsäusserung interessiert. Das Leitbild kann unter www.aarburg.ch heruntergeladen werden.

 

Einwohner- und Zivilstandsdienste

Die Einwohnerkontrolle und das Zivilstandsamt werden ab 1.3.2005 neu zu einer Abteilung Einwohner- und Zivilstandsdienste (EZD) zusammengeführt. Zur Leiterin dieser Abteilung wurde Corinne Pippi, Leiterin Zivilstandskreis, befördert.

 

Schulung in bürgerorientierter Dienstleistung

Die Mitarbeitenden der Verwaltung werden im Rahmen ihres internen Weiterbildungsprogramms 2004/2005 in bürgerorientierter Dienstleistung geschult. Bestandteile der Weiterbildung sind das Verstehen der Bedeutung und des Stellenwerts der dienstleistungsorientierten Verwaltungsarbeit in einer Gemeinde und das Anwenden von Instrumenten und Methoden sowie Einstellungen und Haltungen. Die Weiterbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Zofingen BZZ.

 

Baubewilligungen

Es wurden folgende Baubewilligungen erteilt: an Franke Immobilien AG für neue Parkplätze an der Bifangstrasse 30-46; an Schwizgebel Christian für Geräteraum und Überdachung Eingang/Garage an der Bornstrasse 12; an R. + K. Generalunternehmung & Immobilien AG, Richenthal, für Neubau Mehr-familienhaus mit Tiefgarage an der Feldstrasse 4; an Carneiro Alcino und Albertina für Wohnhausanbau mit Garage an der Grubenstrasse 16; an Hofmann Daniel für Wintergarten an der Grubenstrasse 17; an Oemer Nefes für Container-Kebab-Stand an der Bahnhofstrasse 61; an Seifert Micha für Wohnhausumbau und Dachaufstockung an der Alte Zofingerstrasse 57; an Diriwächter Hans für gedeckten Autounterstand an der Rindelstrasse 17; an Egger-Bandi Alfred und Renate für Wintergarten an der Alte Zofingerstrasse 22; an Piri Piri AG für Strassenreklamen im Städtchen 16.

 

zurück