02. 11. 2016

Verschiebung EGV-Traktandum Reklamereglement / Verzicht Ersatzwahl Mitglied FGPK EG / OGV ganz im Zeichen des krönenden Abschlusses der Einbürgerungsaktion 2016



Verschiebung EGV-Traktandum Reklamereglement

Das für die Einwohnergemeindeversammlung vom 25. November 2016 angekündigte Traktandum Reklamereglement wird auf die Sommer-Gemeindeversammlung 2017 verschoben.

Das Reglement, welches nach gültigen Reglementen anderer Städte aufgebaut ist, bedarf einerseits einer nochmaligen Bearbeitung aufgrund der eingegangenen Mitwirkungen, andererseits ist die kantonale Stellungnahme noch ausstehend. Zudem wird die Auflagefrist für das Einwendungsverfahren nicht bis zur Herbst EGV 2016 durchlaufen sein.

 

 

Verzicht Ersatzwahl Mitglied FGPK EG

Mit der Wahl von Fredy Nater in den Gemeinderat für die restliche Amtsperiode 2014/2017 gab dieser sein Amt als Präsident FGPK EG wegen Unvereinbarkeit auf. Der Gemeinderat verzichtet auf eine Ersatzwahl eines Mitgliedes der FGPK EG für die restliche Amtsperiode. Aufgrund des zeitlichen Ablaufes einer Ersatzwahl in Verbindung mit der kurzen Restamtsdauer und dem nächstmöglichen Ersatzwahl-Termin am 12.02.2017 wird keine solche durchgeführt.
 
 


OGV ganz im Zeichen des krönenden Abschlusses der Einbürgerungsaktion 2016

Die Traktanden der Ortsbürger-Gemeindeversammlung vom Do, 17.11.2016, 19.30 Uhr, im Bärensaal, sind im üblichen Rahmen zusammengestellt. Nebst Protokoll, Budget und Orientierung/Umfrage stehen die Anschaffung eines Forsttraktors samt Anbaugeräten, der Vertrag mit dem Kanton für die Ausscheidung einer Altholzinsel im Fetzholz (Aarburger Wald auf Murgenthaler Gemeindegebiet) sowie der Baurechtsvertrag für die Regelung der Eigentumsverhältnisse am bestehenden Clubhaus des FC auf dem Fussballplatz Längacker zur Debatte.

Speziell ist aber das Traktandum „Aufnahme von 37 Personen in das Ortsbürgerrecht“. Die Ortsbürger-Gemeindeversammlung steht ganz im Zeichen dieser Einbürgerungen. Ein kleines themenbezogenes Rahmenprogramm samt anschliessendem Apéro Riche lassen einen politisch und gesellschaftlich interessanten und schönen Abend erwarten. Eingeladen sind alle 95 derzeit in Aarburg wohnhaften und stimmberechtigten OrtsbürgerInnen und auch alle 37 Personen, die sich im Zuge der Einbürgerungsaktion 2016 um das Aarburger Ortsbürgerrecht beworben haben.



Neu 132 Ortsbürger in Aarburg
Mit der Aufnahme der GesuchstellerInnen in das Ortsbürgerrecht erhöht sich die Zahl der in Aarburg lebenden und stimmberechtigten OrtsbürgerInnen mit einem Schlag von 95 auf deren 132. Die angestrebte „Blutauffrischung“ bei der Ortsbürgerschaft ist damit erreicht. So ist dafür gesorgt, dass die Belange und Interessen der Ortsbürgerschaft auch in Zukunft von aktiven und interessierten, in Aarburg verwurzelten Personen wahrgenommen werden.

Die Einbürgerungsaktion 2016 ist damit abgeschlossen. Schweizer BürgerInnen können aber jederzeit ein Gesuch um Aufnahme in das Aarburger Einwohnerbürgerrecht (Entscheid Gemeinderat) und anschliessend in das Aarburger Ortsbürgerrecht (Entscheid Ortsbürger-Gemeindeversammlung) stellen.

Der Gemeinderat lädt die Ortsbürger und die Einbürgerungskandidaten zur Teilnahme an der kommenden Ortsbürger-Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 17. November 2016 herzlich ein.






 

Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch