08. 06. 2016

Wichtiges für Hundehalter / Rücktritt aus der Einbürgerungskommission / Baubewilligungen


 

Wichtiges für Hundehalter


Die sommerlichen Temperaturen locken die Bevölkerung ins Grüne. Für eine friedliche und harmonische Auszeit draussen sind von Hundehaltern gewisse Punkte zu beachten.
  • Die Notdurft der Vierbeiner ist stets aufzunehmen und in den dafür vorgesehenen ROBIDOG-Eimern fachgerecht zu entsorgen.
  • Hunde sind an verkehrsreichen Strassen, auf Rad- und Gehwegen sowie Plätzen,  auf dem Friedhof, öffentlichen Spiel-, Schul- und Parkanlagen ganzjährig an der Leine zu führen (PolR §18).
  • Hunde sind im Wald und am Waldrand jeweils vom 1. April bis 31. Juli an der Leine  zu führen. In der übrigen Zeit können Hunde auf Waldstrassen unter direkter Aufsicht ohne Leine geführt werden (Jagdverordnung des Kantons Aargau, AJSV § 21)
  • Ackerfelder sind Landwirtschaftsland. Das Begehen (Trampelpfade) und das    Verrichten der Hundenotdurft auf Ackerfeldern sind untersagt.

Danke für Ihre Rücksichtnahme.
 


Rücktritt aus der Einbürgerungskommission


Die seit der Amtsperiode 2010/2013 konstituierte Einbürgerungskommission setzt sich aus dem Gemeindeammann, zwei Vertretern der FGPK EG und zwei externen Mitgliedern zusammen. Urs Erni, externes Mitglied, hat per Ende Mai 2016 seinen Rücktritt aus der Einbürgerungskommission eingereicht. Urs Erni war seit der Gründung Mitglied der Kommission und entschied zusammen mit den weiteren Kommissionsmitgliedern anhand der Gesuchdossiers und einem persönlichen Gespräch vor der Einbürgerungskommission über positive oder negative Empfehlung von Einbürgerungsgesuchen.
Der Gemeinderat dankt Urs Erni herzlich für seinen langjährigen Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.
Interessierte, die gerne in der Einbürgerungskommission mitarbeiten möchten, können sich bis Ende Juli 2016 bei Andreas Kalt Geschäftsleiter/Gemeindeschreiber (andreas.kalt@aarburg.ch) melden.

 


 

Baubewilligungen


An Christian Siegrist für Neubau Gasheizung an der Alte Zofingerstrasse 21; an Rolf Schärer für Anbau Wohnraum an der Frohburgstrasse 28; an Norma Eng-Rossi für Anbau Terrassendach Wetterschutz an der Landhausstrasse 17; an Niklaus Loretz und Vreni Oeggerli Loretz für Neubau Einfamilienhaus am Titlisweg 5; an Peter Gruber für Neubau Einfamilienhaus am Titlisweg 3; an Ulrich und Judith Gnehm-Meier für Fenstererweiterung an der Pilatusstrasse 34; an René und Susanne König für Neubau Palisadenwand an der Bernstrasse 36; an Benag AG für Erschliessung „Burgblick“ (Högerli) am Steinrain/Spiegelberg und an Erich Gsponer für Einbau Dachflächenfenster an der Dürrbergstrasse 35.



Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch