02. 07. 2014

Erschliessung Paradiesli – Falkenhof, Spange Falkenhof



Erschliessung Paradiesli – Falkenhof, Spange Falkenhof

Der Ausbau der Spange Falkenhof (Stampfibachstrasse) wird ab
11. August 2014 in Angriff genommen. Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits.

Die geplante Überbauung „Falkenhof“ nördlich des Alters- und Pflegeheims Falkenhof wurde im Januar 2014 bewilligt. Bevor mit der Überbauung begonnen werden kann, muss das Gebiet erschlossen werden. Nebst den Werkleitungsarbeiten muss das Strassennetz gemäss dem Verkehrsrichtplan der Gemeinde ausgebaut werden. Dabei wird die Spange der Stampfibachstrasse über den Stampfibach weitergeführt und der anschliessende, bestehende Strassenabschnitt bis zur Verzweigung Frohburgstrasse saniert.


Anfangs Dezember 2013 wurde die Erschliessung Paradiesli – Falkenhof, 2. Etappe, Spange Falkenhof, Teil Süd der Stampfibachstrasse bewilligt. Kurz darauf, im Januar 2014, wurde auch für die geplante Überbauung „Falkenhof“ die Baubewilligung erteilt. Mit der Überbauung „Falkenhof“ soll im Anschluss an den Ausbau der Stampfibachstrasse begonnen werden. Mit dem Ausbau der Stampfibachstrasse wird das Überbauungsgebiet „Falkenhof“ verkehrstechnisch optimal erschlossen.

Der Ausbau der Stampfibachstrasse beginnt im August 2014,
die Vorbereitungsarbeiten sind bereits im Gang

Die Strassenbauarbeiten werden ab dem 11. August 2014 beginnen. Diese werden bis voraussichtlich Ende August 2014 dauern. Vorgängig werden diverse Vorbereitungsarbeiten wie Installationen, Sondagen, Werkleitungen und teilweise Arbeiten am Bachdurchlass ausgeführt. Diese Arbeiten sind bereits im Gang. Nachdem die geplante Spange erstellt ist, wird die bestehende Stampfibachstrasse bis zur Einmündung in die Frohburgstrasse saniert.

Die Zugänglichkeit zu einzelnen Liegenschaften bleibt gewährleistet

Während den Bauarbeiten wird die Zugänglichkeit zu den Liegenschaften sowohl für den Langsamverkehr als auch für den motorisierten Verkehr gewährleistet. Dabei ist mit lokalen Einschränkungen bzw. kürzeren Wartezeiten zu rechnen. Im Bereich der Baustelle ist besondere Vorsicht geboten. Die Bauunternehmung wird dafür besorgt sein, diese Einschränkungen möglichst kurz zu halten.

Die „Spange“ wird durch die Investoren der Überbauung „Falkenhof“ finanziert

Der Ausbau der Stampfibachstrasse wird durch die Investoren der Überbauung „Falkenhof“ auf eigene Kosten erstellt. Die Sanierung der bestehenden Strasse wird durch die Gemeinde finanziert. Nachdem die Strassenbauarbeiten abgeschlossen sind, wird auch die neu ausgebaute „Spange“ der Stampfibachstrasse ins Eigentum der Gemeinde übergehen.

Die Bauherrschaft und die Unternehmung sind bestrebt, die Bauarbeiten zügig durchzuführen und abzuschliessen.

Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch