29. 05. 2013

Öffentliche Auflage Sanierung und Aufwertung Bahnhofstrasse ohne Einwendung abgelaufen / Planungszone zur Regelung der Reklameanlagen / Kündigung von Gemeindeschreiber/Geschäftsleiter Stephan Niklaus / Rücktritt von FGPK-Mitglied Hanspeter Neuenschwander / Jugendarbeit und Schulsozialarbeit wird verknüpft / Buchsbaumzünsler / Öffentlicher Waldarbeitstag Samstag, 8. Juni 2013 / Bewilligung Einrad-Rennen / Baubewilligungen



Öffentliche Auflage Sanierung und Aufwertung Bahnhofstrasse ohne Einwendung abgelaufen

Die öffentliche Auflage des Bauprojekts fand vom 8. April bis 7. Mai 2013 auf der Abteilung Bau Planung Umwelt statt. Erfreulicherweise ging keine Einwendung ein und die weitere Planung kann durch Kanton und Gemeinde in Angriff genommen werden.

Der Projektperimeter erstreckt sich vom Anschluss der Maillart-Brücke bzw. der Alten Post über den Damm und Centralplatz die Bahnhofstrasse hinauf bis zum bereits sanierten Anschluss vor dem Kreisel der Ortskernumfahrung.

Die Gemeindeversammlung vom 23. November 2012 genehmigte einen Bruttokredit von CHF 2‘980'000 zur Projektrealisierung. Im Vorfeld der Kreditgenehmigung wurde intensiv über den Rückbau des Fussgängerstegs über den Damm diskutiert. Mit dem Abschluss der Bauprojektauflage ohne Einwendungen ist diesbezüglich Klarheit geschaffen worden und die kantonale Abteilung Tiefbau wird zusammen mit der Gemeinde und den Planern die Ausführungsplanung starten. Die weiteren Schritte sehen vor, dass dieses Jahr die Landerwerbsverhandlungen sowie die Detailbereinigung mit den betroffenen Anstössern erfolgen. Im Hinblick auf einen Baubeginn im Frühjahr 2014 werden anschliessend das Ausführungsprojekt erstellt, die Arbeitsausschreibungen durchgeführt und die Arbeiten vergeben.





Planungszone zur Regelung der Reklameanlagen

Der Gemeinderat will die Plakatierung auf dem Aarburger Gemeindegebiet in geordnete Bahnen lenken. Er hat deshalb eine Planungszone für Plakatträger gemäss Raumplanungsgesetz erlassen, beginnend rückwirkend auf den 1. April 2013. Innerhalb der Planungszone dürfen keine Vorkehrungen getroffen werden, welche die Verwirklichung der Planungsabsichten und der zu erarbeitenden Planungsinstrumente (Plakat- oder Reklamereglement) erschweren. Die Festlegung der Planungszone liegt vom 20. Mai bis 18. Juni öffentlich auf.





Kündigung von Gemeindeschreiber/Geschäftsleiter Stephan Niklaus

Stephan Niklaus hat seine Anstellung als Gemeindeschreiber/Geschäftsleiter per Ende August 2013 gekündigt. Er wird eine neue Herausforderung als Gemeindeschreiber in der Gemeinde Vordemwald in Angriff nehmen. Wir danken ihm herzlich für seinen hervorragenden Einsatz, welcher er in den letzten 15 Jahren für die Gemeinde und die Verwaltung geleistet hat. Er hat die Entwicklung Aarburgs entscheidend mitgeprägt. Für die private wie berufliche Zukunft wünschen wir ihm bereits heute alles Gute und viel Erfolg!

Die Stelle wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.






Rücktritt von FGPK-Mitglied Hanspeter Neuenschwander

Hanspeter Neuenschwander verlegt seinen Wohnsitz im Verlauf des Monats Juli 2013 nach Rothrist. Damit tritt er als Mitglied und Aktuar der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission auf den 30. Juni 2013 zurück. Der Gemeinderat verzichtet auf die Anordnung einer Ersatzwahl für den Rest der laufenden Amtsperiode bis Ende 2013. Hanspeter Neuenschwander wird für seine umsichtige und engagierte, 7 ½jährige Tätigkeit in der Geschäfts- und Finanz-prüfung herzlich gedankt. Hanspeter Neuenschwander bleibt mit den politischen Behörden weiterhin als Direktor des Jugendheims in Kontakt.





Jugendarbeit und Schulsozialarbeit wird verknüpft

Kim Luu, Schulsozialarbeiterin, belegt im Jobsharing mit Thomas Lüscher 30 Stellenprozente, welche sie auf Ende Juli 2013 aufgibt. Der Gemeinderat hat grünes Licht erteilt, dass die mit dem Budget geplante Jugendarbeit mit dem Teilpensum der Schulsozialarbeit zu einer Stelle „Projektarbeit Jugend- und Schulsozialarbeit“ (50%) zusammen gefasst wird. Die Stelle wird demnächst zur Besetzung ausgeschrieben. Kim Luu wird für ihre kompetente SSA an dieser Stelle herzlich gedankt.





Buchsbaumzünsler

Der Buchsbaumzünsler treibt an den Buchsbäumen sein Unwesen. Die Raupe frisst die Buchsbäume in den Gärten buchstäblich weg. Der Werkhof empfiehlt nach Rücksprache mit der „Liebegg“, dass die „befallenen“ Buchsbäume mit Mittel aus dem Fachhandel zweimal gespritzt werden können. Abgestorbene Buchsbäume sollen der Kehrichtverbrennung zugeführt werden (nicht der Grünabfuhr).





Öffentlicher Waldarbeitstag Samstag, 8. Juni 2013

Einmal mehr laden Forstkommission und Förster der Ortsbürgergemeinde zum beliebten Waldarbeitstag ein. Sind Sie am Wald interessiert und bereit, bei der Pflege des Waldes mitzuhelfen? Besammlung ist um 13.30 Uhr beim Werkhof Forst (Sandbrunnenstrasse). Gutes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung mit langen Hosen sind von Vorteil. Den Teilnehmern wird nach getaner Arbeit (ca. 3 Stunden) ein Zvieri offeriert.








Bewilligung Einrad-Rennen

Der Gemeinderat bewilligt am Sonntag, 18. August 2013, von 8 bis 20 Uhr, ein Einrad-Rennen an der Feldstrasse. Der Anlass steht unter dem Patronat des Familienclubs Aarburg und dem Einradclub Gretzenbach.





Baubewilligungen

An Verein Circolo Gavini für Reklameanlage an der Sägestrasse 2; an Ursula Ryf-Mattes für Anbau Sitzplatzüberdachung und Einbau Dachflächenfenster an der Brodheiteristrasse 59; an Einwohnergemeinde Aarburg für Umlegung Kanalisation PEG an der Feldstrasse.


Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch