30. 10. 2012

Wechsel im Schulpflege-Präsidum ab 2013 / Neue Regelungen zum Kindergarten / Neue Regelung "3/6" / Blockzeiten ab 2014



Wechsel im Präsidium der Schulpflege

Per Ende 2012 wird Belinda Richner ihr Amt als Präsidentin der Schulpflege aufgrund einer zeitintensiven Weiterbildung abgeben. Für die restliche Amtsperiode bis Ende 2013 wird der bisherige Vizepräsident Armin Krause das Präsidium übernehmen. Als Vizepräsidentin stellt sich neu Ursula Walser zur Verfügung. Belinda Richner wird das Ressort Personal übernehmen. Die weiteren Ressorts bleiben wie bis anhin verteilt.

Bild Schulpflegemitglieder, von links nach rechts:
Hinten:  Armin Krause, Andreas Studer
Vorne:   Belinda Richner, Ursula Zoli, Ursula Walser





Neue Regelungen zum Kindergarten

Im Rahmen der Massnahmen Stärkung der Volksschule  wird der Besuch des Kindergartens für alle Kinder ab vollendetem 4. Altersjahr obligatorisch. Gleichzeitig wird der Stichtag für den Eintritt in den Kindergarten auf den 31.Juli verschoben. Die Verschiebung muss spätestens bis Schuljahresbeginn 2018/19 vollzogen sein. Der Gemeinderat hat auf Antrag der Schulpflege entschieden, dass die Verschiebung des Stichtages ab Schuljahr 2013/14 in Schritten von jeweils einem Monat umgesetzt wird. Für das Schuljahr 13/14 bedeutet dies,
dass alle Kinder, welche zwischen dem 1. Mai 2008 und 31. Mai 2009 geboren sind, den Kindergarten besuchen müssen. Die direkt betroffenen Familien werden persönlich angeschrieben.







 

Sechs Jahre Primarschule, drei Jahre Oberstufe

Auf das Schuljahr 2014/15 wird auch an der Schule Aarburg die im Rahmen der Volksabstimmung beschlossene Veränderung der Schulstruktur umgesetzt. Ab August 2014 dauert die Primarschule dann sechs und die Oberstrufe dafür nur noch drei Jahre. Die schulinterne Planung der Umsetzung dazu läuft und die Schulpflege wird zu einem späteren Zeitpunkt darüber informieren.








 
Blockzeiten

Gleichzeitig mit der Einführung der neuen Schulstruktur ab August 2014 soll am Kindergarten und der Primarschule der Unterricht mit Blockzeiten starten. Die Schulleitung ist mit der Vorbereitung des Projekts beauftragt. Verläuft alles nach Plan, wird der Souverän an der Gemeindeversammlung im November 2013 über die Projektvorlage entscheiden können.







Aarburg, Ende Oktober 2012

SCHULPFLEGE AARBURG



Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch