26. 09. 2012

Zuerst arbeiten – dann Sozialhilfe / Baubewilligungen



Zuerst arbeiten – dann Sozialhilfe

Die Gemeinde Aarburg hat im Sommer 2011 das Programm „Passage“ gestartet. Wer gesund und arbeitsfähig ist, soll vor dem Bezug von Sozialhilfe einen Monat entlöhnt arbeiten. Die Anstellung erfolgt durch die Firma „Drehpunkt Personal GmbH“, gearbeitet wird primär für den gemeindeeigenen Werkhof. Mit dieser Arbeitsmöglichkeit wird die Sozialhilfe auf Ende des Arbeitseinsatzes und der Lohnauszahlung eingestellt. Wer der Arbeit unentschuldigt fern bleibt, bekommt keinen Lohn.

Nach 13 Monaten „Passage“ ziehen die Sozialen Dienste Aarburg eine positive Bilanz.
Von den 135 Personen die ein Gesuch eingereicht haben, hatten 113 Anspruch auf Sozialhilfe. Davon konnten 30 Personen „Passage“ zugewiesen werden. 16 Personen (53%) haben das Programm ordentlich absolviert. Zwei Personen fand eine Arbeitsstelle, die andern sind nach dem Arbeitseinsatz in der Sozialhilfe.
14 Personen (46%) haben „Passage“ abgebrochen oder sind gar nicht zur Arbeit erschienen. Über deren aktuelle Situation lässt sich grösstenteils nur spekulieren weil sie nicht mehr in der Sozialhilfe sind.




 

Baubewilligungen

An Paulo und Jacinta Teixeira für Abbruch und Neubau Gartenhaus an der Brodheiteristrasse 2; an Trudi und Alex Grendelmeier für Neubau Photovoltaikanlage am Birkenweg 12; an Urs Bader für Neubau Gartenhaus am Juraweg 18; an STWEG Wartburgstrasse 18-22 für Neubau Solaranlage an der Wartburgstrasse 18, 20, 22; an Rudolf und Brigitte Müller-Lehmann für Neubau Photovoltaik- und Solaranlage an der Pilatusstrasse 27; an Dominik und Elisabeth Bättig-Bacher für Neubau Photovoltaikanlage am Bornfeld 8; an Carglass Suisse SA für Reklameanlage an der Oltnerstrasse 101; an Sivasuthan Sinnathamby für Neubau Parkplatz am Säliring 14; an Alfred Schaffner für Sitzplatzverglasung an der Kirchgasse 4; an Einwohnergemeinde Aarburg für Sanierung und Erweiterung Schulhaus Höhe an der Feldstrasse 8 und Schulstrasse 6.



 

Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch