26. 10. 2011

Traktanden EGV vom 25. November 2011 / Traktanden OGV vom 17.November 2011 / Verein Stadt Region Zofingen / Einwohnerzahl / Briefliche Stimmabgaben / Personelles / Baubewilligungen



Traktanden Einwohnergemeindeversammlung
vom 25.11.2011

Die Vorlage zur kommenden Einwohner-Gemeindeversammlung vom Freitag, 25. November 2011, 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Paradiesli (weisses Büchlein) wird den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zusammen mit den Abstimmungs- und Wahlunterlagen für den Urnengang vom Sonntag 27.11.2011 bis spätestens Freitag, 11.11.2011 zugestellt.

Traktanden

1. Protokoll vom 17. Juni 2011

2. Kreditbegehren von brutto CHF 7‘780’000 für die Sanierung/Erweiterung der Schulanlage Höhe

3. Kreditbegehren von brutto CHF 1'387'000 für die Erschliessung Paradiesli - Falkenhof 3. Etappe mit Verlängerung Bornstrasse und Spange Hofmatt

4. Kreditbegehren von CHF 340‘000 für die Durchführung des Quartierentwicklungsprogramms Aarburg Nord

5. Budget 2012 mit einem um 5 % von 119 % auf 124 % erhöhten Steuerfuss

6. Einbürgerungen
6.1 Besic, Senadin
6.2 Filipovac, Suzana
6.3 Gonzalez Villaverde, Maria del Pilar
6.4 Hosseini, Mirwais und Tochter
6.5 Marjanovic, Ivan
6.6 Marjanovic, Kristina
6.7 Meholli, Sara
6.8 Murseli, Elife
6.9 Pajtak, Danijel und Familie
6.10 Picciano, Antonio
6.11 Quaino, Carmelo
6.12 Salcaj, Bekim und Familie
6.13 Salcaj, Sphend und Kinder
6.14 Tahiri, Ilir
6.15 Tassone, Mara
6.16 Terzi, Fatma

7. Orientierung und Umfrage


Aktenauflage
Die Akten zu den vorstehenden Traktanden liegen ab Donnerstag, 10.11. bis Donnerstag, 24.11.2011 während den ordentlichen Schalterstunden bei der Gemeinde, Abteilung Zentrale Dienste, zur Einsichtnahme auf. Die Abteilung Finanzen erteilt im gleichen Zeitraum Auskünfte um Budget.




Traktanden Ortsbürgergemeindeversammlung
vom 17.11.2011

Traktanden
Die Traktandenliste der OGV vom Do, 17.11.2011 finden Sie >> hier 




Verein Stadt Region Zofingen

Der Gemeinderat hat den Fusionsvorschlag des Vereins Stadt Region Zofingen zur Kenntnis genommen und ist offen für die Diskussion der Thematik. Offen ist er auch für eine Meinungsbefragung der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger in den nächsten zwei bis drei Jahren, wie die Zukunft des Aarestädtchens geplant werden soll. Die gültige Strategie des Gemeinderates Aarburg ist zurzeit unverändert, selbstständig zu bleiben. Die Strategie wird untermauert durch eine langfristige Investitions- und Finanzplanung und dem eingeleiteten Stadtaufwertungsprozess. Zusammen mit den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern will der Gemeinderat den Standort Aarburg nach innen und aussen stärken.




Einwohnerzahl

Die Einwohnerzahl der Gemeinde Aarburg per Ende 3. Quartal betrug 7‘063.




Briefliche Stimmabgaben

40.6 Prozent der Aarburger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben am Wahlwochenende vom 23. Oktober abgestimmt. Davon haben 93.1 Prozent brieflich abgestimmt. Der Anteil ist gegenüber den letzten Abstimmungen etwas weniger hoch ausgefallen. Am Sonntag sind noch 100 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger persönlich an der Urne erschienen. Gegenüber „normalen“ Abstimmungen ist dieser Anteil höher. 17 briefliche Stimmabgaben waren ungültig. Die Hauptgründe waren „nicht unterzeichnen des Stimmrechtsausweises“ und „nicht benützen des obligatorischen kleinen Stimmzettelkuverts“. Es waren jedoch weniger ungültige briefliche Abstimmungen zu verzeichnen als üblich. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger werden jeweils auf den Abstimmungsmangel hingewiesen.




Personelles

Das neue Schulsozialarbeits-Team mit Thomas Lüscher, Basel und Frau Kim Luu, Olten hat seine Tätigkeit am 17. Oktober aufgenommen.
Sandra Moor, Vordemwald hat am 24. Oktober ihre Arbeit als Sachbearbeiterin Steuern begonnen. Sie ersetzt Marina Huber, die einen Sprach- und Reiseaufenthalt unternimmt.
Severine Koch, Leiterin-Stv. Einwohnerdienste und Zivilstandskreis hat ihre Anstellung per Ende Oktober gekündigt. Stephanie Hunziker, die nach der Lehre befristet angestellt wurde, erhält nun eine unbefristete Anstellung. Für den Zivilstandsbereich wird eine 50%-Teilzeitstelle öffentlich ausgeschrieben.




Baubewilligungen

An Thomas und Elisabeth Maurer für Sichtschutzzaun an der Rotelstrasse 9; an René und Yvonne Thönen für Einbau Dachflächenfenster und Schwedenofen mit Kamin an der Egge-nacherstrasse 50; an Kurt Müller für einen Autoabstellplatz am Tunnelweg 24; an Irene Prina für Dachsanierung mit Dacheinbauten im Städtchen 8; an den Kanton Aargau für Anbau Bal-konüberdachung an der Bornstrasse 11; an Franco Piccoli und Nicole Christen an der Ro-telstrasse 7; an Daniel Robert und Isabel Spycher für Umbau Wohnhaus und Magazin an der Hofmattstrasse 5; an Zimmerli Textil AG für Umnutzung Kellerraum in Fabrikladen an der Feldstrasse 25; an Christoph Ruesch für Abgasleitung an der Bornstrasse 7 und an Hildi Kulli für Innenausbau Dachgeschoss an der Brodheiteristrasse 11b.







Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch