27. 07. 2011

Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Höhe / Behördenvernehmlassung Zukunftsbild AareLand Beitrag an Neujahrsblatt / Steuerabschreibungen / Schulgelder / Unentgeltliche Rechtsauskunft / Personelles / Baubewilligungen



Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Höhe

Der Gemeinderat gibt für die Ausarbeitung des Sanierungs- und Erweiterungsprojekts Schulanlage Höhe zuhanden der Gemeindeversammlung vom 25. November 2011 grünes Licht. Das Projekt basiert auf dem dem Studienauftrag hervorgegangenen siegreichen Entwurf der Batimo AG, Zofingen. Der Gemeindeversammlung soll ein vollständiges Sanierungs- und Erweiterungspaket zum Entscheid vorgelegt werden. Die „Höhe“ soll ab 2012 in Etappen realisiert werden. Nach der im Moment vorliegenden Kostenschätzung ist mit einem Investitionskredit von rund 7 Millionen Franken zu rechnen.








Behördenvernehmlassung Zukunftsbild AareLand

Der Gemeinderat befürwortet das „Zukunftsbild 2030 Aareland“ grundsätzlich. Das Zukunftsbild äussert sich zu den Themen Verkehr, Mobilität, Siedlung und Landschaft. Erarbeitet wird es durch die Kantone Aargau und Solothurn und die Geschäftsstelle Aareland. Das Zukunftsbild ist Bestandteil des Agglomerationsprogramm 2. Generation der Periode 2015 – 2018 und ist dem Bund bis Mitte 2012 einzureichen. Der Gemeinderat hat im Rahmen der Behördenvernehmlassung zwei für Aarburg wesentliche Anpassungen beantragt: Die Oltnerstrasse K 103 im Abschnitt Olten – Aarburg ist in die Auflistung und Plandarstellung zur Optimierung der Leistungsfähigkeit des Kantonsstrassennetzes aufzunehmen. Die S-Bahn-Haltestelle Aarburg Nord ist in den Darstellungen des öffentlichen Verkehrs und den Auflistungen ebenfalls aufzunehmen.




Beitrag an Neujahrsblatt

Der Gemeinderat sichert dem Redaktionsteam des Neujahrsblattes 2012 wiederum einen Gemeindebeitrag von 6 000 Franken zu. Er dankt allen privaten Sponsoren und Unterstützenden, welche die jährliche Realisierung des Neujahrsblattes ermöglichen.




Steuerabschreibungen

Per 1. Semester 2011 müssen 73 600 Franken uneinbringliche Steuerausstände verschiedener Steuerjahre abgeschrieben werden. Der Voranschlag 2011 rechnet mit Abschreibungen von 150 000 Franken.



Schulgelder

Die Finanzabteilung hat die Schulgelder 2011/2012 nach der kantonalen Schulgeldverordnung berechnet. Es sind fünf Schülerinnen und Schüler umliegender Gemeinden, welche die Berufswahlschule in Aarburg besuchen. Diese Gemeinden bezahlen ein Schulgeld von 6 330 Franken pro Schüler. Gegenüber dem Vorjahr konnte das Schulgeld für den Besuch der Berufswahlschule leicht gesenkt werden (6 375 Franken).








Unentgeltliche Rechtsauskunft

Die nächste unentgeltliche Rechtsauskunft durch Dr. Hans B. Diriwächter, Fürsprecher und Notar, wird am Mittwoch, 7. September 2011, von 17 bis 18.30 Uhr, im Kurthhaus erteilt. Die Auskunft vom 3. August entfällt ersatzlos. Die unentgeltliche Rechtsauskunft steht jeweils am ersten Mittwoch des Monats jedermann zur Verfügung.




Personelles

Marina Huber, Sachbearbeiterin Steuern, hat ihre Anstellung per Ende Oktober gekündigt. Sie wird einen Sprachaufenthalt absolvieren und sich anschliessend beruflich neu orientieren. Die Stelle wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Herr Thomas Lüscher, Basel wurde als neuer Schulsozialarbeiter gewählt. Mit ihm gewinnen die Schulen Aarburg einen versierten und erfahrenen Schulsozialarbeiter. Er nimmt seine Arbeit am 1. Oktober 2011 auf.

Die kaufmännischen Lernenden Stephanie Hunziker und Andrea Schaad haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich abgeschlossen. Ebenso erfolgreich abgeschlossen hat Lukas Wüthrich seine Lehre als Fachmann Betriebsunterhalt, Fachrichtung Werkdienst. Den Berufsleuten wird zum erfolgreichen Lehrabschluss herzlich gratuliert! Stephanie Hunziker und Andrea Schaad werden gemäss Stellenplan befristet bis Ende Jahr respektive bis Ende Oktober bei der Gemeindeverwaltung angestellt.






Baubewilligungen

An Erwin Allemann für Neubau Sitzplatzüberdachung an der Fliederstrasse 27; an Westgate Investments AG für Neubau Fassade an der Oltnerstrasse 93; an Reto und Liliane Sgier für Anbau Sitzplatz-Überdachung an der Brodheiteristrasse 41; an Kanton Aargau, Departement Finanzen und Ressourcen für Strassenbau am Schlossrain; an Abwasserverband Aarburg für Erweiterung Feinrechengebäude an der Wiggermatten; an Swisscom AG für Outdoor Cabinet Swisscom Breitbandausbau an der Oltnerstrasse; an Büro J. Hunziker für Erweiterung Einfamilienhaus mit Carport an der Schönmattstrasse 24; an Alexander und Gertrud Grendelmeier für Einbau Photovoltaikanlage am Birkenweg 12; an Claudio Zoli für Sitzplatzüberdachung an der Engelbergstrasse 7; an Ruth Suter für Erweiterung gedeckter Sitzplatz am Juraweg 23.






Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch