10. 03. 2011

Pumpwerk beim Schulhaus Hofmatt aufgerüstet



Pumpwerk III aufgerüstet

Das Pumpwerk III beim Schulhaus Hofmatt in Aarburg ist das Herzstück der Aarburger Abwasserentsorgung. Es fördert das Abwasser aus dem Städtchen und dem Gebiet Nord über die Erhöhung Hofmatt zur Abwasserreinigungsanlage (ARA) Wiggermatte. Zur Gewährleistung der Betriebssicherheit wurden die mechanischen Einrichtungen erneuert.

Im Abwasser-Pumpwerk III (die Pumpwerke I und II fördern das Abwasser vom Nordteil zur Hofmatt) wurden die alte Elektroverteilung und die beiden Hauptschieber, die stark durchgerostet und nur manuell bedienbar waren, ersetzt. Die Investitionen waren dringend notwendig. Die Einrichtungen genügten den Anforderungen an die Betriebssicherheit nicht mehr.

Die neuen Schieber werden nun über die Elektroverteilung gesteuert und funktionieren pneumatisch. Im Störfall schliessen die Schieber sofort und verhindern den Zufluss von Abwasser ins Pumpwerk. Pumpenanlage und Einsatzkräfte werden so vor Schaden in Störfällen bewahrt.
Planmässig ausgeführt wurden die Arbeiten durch die Schär und Leuenberger AG, Langenthal (neue Elektroverteilung) und die Fischer Rohrleitungsbau AG, Rothrist (2 Schieber und Schiebersteuerung). Die neuen Einrichtungen und Installationsarbeiten kosteten 110 000 Franken. Gerechnet hatte man mit Investitionen von 130 000 Franken.



Elektroverteilung


Ein Störfall-Probelauf anfangs März verlief erfolgreich. Der Strom wurde abgeschaltet. Die Pumpen fallen aus. Es besteht die Gefahr der Überschwemmung des Pumpwerks. Über die eingebauten Niveausonden, welche sich in den Abwasserbecken befinden, wird der zu hohe Wasserstand gemessen. Diese Informationen werden über die Elektroverteilung an die Schieber weitergeleitet, welche den Hauptzuflusskanal sofort pneumatisch schliessen und die Überschwemmung der Anlage verhindern. Abschliessend sendet die Steuerung die genaue Störungsmeldung an den zuständigen Pikettdienst. Dieser kann vor Ort das Problem beseitigen. Auch weitere mögliche Störfälle verlaufen nach gleichem Schema. Im Jahr 2012 stehen noch die Sanierung der Bauschäden und der Einbau einer neuen Lüftung im Pumpwerk III an.







Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch