09. 02. 2011

Krankenkassen-Prämienverbilligung 2012 / Personelles / Verkaufszahlen Tageskarten SBB / Baubewilligungen



Krankenkassen-Prämienverbilligung beantragen

Die Gesuchsformulare für das Jahr 2012 stehen bei der Stadtverwaltung ab sofort zur Verfügung, wobei ein direkter Versand durch den Kanton für die Personen erfolgt, die aufgrund der letzten definitiven Steuerveranlagung voraussichtlich Anspruch auf eine Verbilligung der Krankenkassenprämien haben.

Die Aarburger Zweigstelle der Sozialversicherungsanstalt (SVA) hat jeweils rund 1 000 Anträge entgegenzunehmen, zu prüfen und Einwohnerinnen und Einwohner zu beraten. Damit die Gesuchsbearbeitung kompetent durch das geschulte Fachpersonal erfolgen kann, werden bestimmte Ansprechzeiten festgelegt, und zwar am Montag und Donnerstag ganztags, Dienstag und Mittwoch nachmittags und Freitag vormittags. Gesuchstellerinnen und Gesuchsteller werden gebeten für Abklärungen auch das Email zu benützen. 

Für einen reibungslosen Ablauf bringen die Gesuchsteller die detaillierten Krankenkassenpolicen 2011 nach KVG, die letzte definitive Steuerveranlagung (nicht Steuererklärung) sowie alle nach Gesuch erforderlichen Unterlagen mit (Lehrvertrag, Studienbestätigung etc.). Das Zusatzformular für Quellenbesteuerte ist am Schalter erhältlich. Das ausgefüllte Formular kann zusammen mit den vollständigen Unterlagen im Gemeindebriefkasten eingeworfen werden.





Personelles

Einwohnerdienste und Zivilstandskreis
Frau Andrea Traber hat ihre Anstellung nach fast 6-jähriger Tätigkeit als Leiterin-Stv. Einwohnerdienste und Zivilstandskreis bei der Einwohnergemeinde gekündigt, um eine neue Herausforderung in der Privatwirtschaft anzunehmen. Als neue Leiterin-Stv. wurde Frau Severine Koch gewählt. Severine Koch verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in beiden Fachbereichen, sie ist Zivilstandsbeamtin mit eidgenössischem Fachausweis und hat den Fachausweis für Aargauische Einwohnerkontrollleute erworben. Sie nimmt ihre Tätigkeit am 1. April 2011 auf.

Neuer bfu-Sicherheitsdelegierter
Stipo Djakovic, stellvertretender Leiter der Abteilung Bau Planung Umwelt, ist bfu-Sicherheitsdelegierter der Gemeinde Aarburg. Zu den Aufgaben des Sicherheitsdelegierten gehört in erster Linie die Beratung zur Unfallverhütung. Die bfu-Sicherheitsdelegierten in über 1200 Gemeinden der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein sind Ihre kompe-tenten Partner und Ansprechpersonen für Sicherheitsfragen in Haus und Freizeit, Sport und Strassenverkehr, wie die Beratungsstelle für Unfallverhütung auf ihrer Web-Seite orientiert.





Kaufmännische Lernende 2011
Die Aarburger Gemeindeverwaltung bildet permanent 6 kaufmännische Lernende aus. Im Sommer 2011 beginnen Stefanie Meier, Brittnau und Lea Rohner, Vordemwald, ihre Ausbildung zur Kauffrau.





Verkauf SBB-Tageskarten bleibt konstant

Im vergangenen Jahr wurden von den vier verfügbaren Karten pro Tag wiederum 90 Prozent verkauft. Eine Tageskarte kostet seit 1. Januar 40 Franken und kann am Schalter der Einwohnerdienste im ersten Stock des Rathauses bezogen werden. Reservationen sind per Telefon (Telefon 062 787 14 14) oder via Internet möglich.




Baubewilligungen

Erteilte Baubewilligungen: an Ali Nuraj für Neubau Garage an der Frohburgstrasse 31; an Corinne Reber und Jürg Halter für einen Specksteinofen mit Kaminanlage an der Lerchmattstrasse 3; an Alexandre und Susanna Oliveira für Neubau Einfamilienhaus an der Stägmattstrasse 5; an Ruth und Heinz Götschi für den Umbau des Abstellplatzes im Bornfeld 4; an Urs Wullschleger für Neubau Einstellraum (Garage) an der Längackerstrasse 15 und an Eduard und Therese Schaub für Anbau Sitzplatzverglasung (Wintergarten) an der Grabenstrasse 21.








Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch