17. 03. 2010

Forum Stadtaufwertung - Noch freie Plätze / Rochade bei den Gemeinderats-Ressorts / Abfallsünder gebüsst / Jugendfest 2010



Noch Plätze frei im Forum Stadtaufwertung

Im Forum Stadtaufwertung sind noch Plätze frei. Wer in diesem Forum mitarbeiten möchte füllt das Bewerbungsformular aus. Dieses Formular ist auf den Abteilungen Bau Planung Umwelt sowie Zentrale Dienste (062 787 14 20) erhältlich. Selbstverständlich kann die Bewerbung auch online ausgefüllt und abgeschickt werden.

Das Bewerbungsformular finden Sie >> hier.





Kleine Rochade bei den Gemeinderats-Ressorts

Der für die Amtsperiode 2010/2013 personell unverändert wiedergewählte Gemeinderat hat die bisherige Ressortverteilung hinterfragt und nach Optimierungen gesucht. Nach vertieften Gedanken wurde eine kleine Rochade der Vorsteher der Ressorts 3 (Bau Planung Umwelt, neu geführt durch Rolf Walser) und 4 (Energie, Wasser, Sicherheit, neu geführt durch Bruno Christen) beschlossen. Diese kleine Ressort-Rochade tritt auf den 1. April 2010 in Kraft. Sie wirkt sich auch auf die Wahl als Abgeordneter oder Delegierter in Gemeindeverbände und andere Institutionen sowie Kommissionen aus.





Zweiradkontrollen durch die Regionalpolizei

Im Anschluss an die mitte Februar von der Gemeinde mit der Schule in Eigenregie durchgeführte umfassende Velokontrolle in allen Schulhäusern war nun die Repol an 3 Tagen auf "scharfem" Kontrollgang. Die Verkehrssicherheit von Schülervelos ist trotz der umfassenden Kampagne vom Februar noch nicht befriedigend. Die Repol musste zahlreiche Ermahungen, Mängelrapporte und Verzeigungen aussprechen.








Abfallsünder massiv gebüsst

Zwei Abfallsünder, einer davon in Olten wohnhaft, wurden vom Gemeinderat mit einem Strafbefehl belegt. Das wilde Deponieren von mehreren Kehrichtsäcken wird mit je 300 Franken gebüsst. Hinzu kommen die Entsorgungsgebühren, der Arbeitsaufwand vom Werkhof Bau inkl. Fahrzeug, der Arbeitsaufwand der Verwaltung und das Porto. Vom Endbetrag hätte jeder der Fehlbaren sage und schreibe rund 300 offizielle gelbe Kehrichtsäcke kaufen können.





Schiesszeiten 2010 Regionale Schiessanlage RSA

Die Betriebskommission RSA hat die Schiesszeiten 300 m per Ende Februar verbindlich festgelegt. Die Kurzdistanzschützen legen ihre Schiesszeiten selbständig fest.

Die Schiesszeiten finden Sie >> hier.








Jugendfest am Freitag/Samstag, 28./29. Mai 2010
mitten im Städtli



Jugendfestkommissions-Präsident Dieter Morf orientiert den Gemeinderat via Kommissionsprotokolle laufend über den Stand der Planung des heurigen Jugendfestes. Die Kommission arbeitet auf Hochtouren. Das Festkonzept von 2008 wird grundsätzlich beibehalten. Das Festzentrum wird sich wiederum im Städtli befinden. Das grosse Festzelt wird jedoch nicht mehr mitten auf die Strasse gestellt, zu lange und zu schwierig zu realisieren war die fast 4-tägige Sperrung des Städtlis beim letzten Fest. Das Gewerbe, die Anwohner und der öffentliche Verkehr sollen möglichst wenig tangiert werden. Die Sperrung des Städtchens findet deshalb nur noch am Freitagabend sowie am Samstag ab dem Umzug statt.

Festprogramm
Das Festprogramm mit Spielen, Umzug, tollen Events, Verpflegung sowie die Themen Verkehr, Sicherheit und Information werden nach den erstellten Teilkonzepten in den Details geregelt. Die Jugendfestkommission ist engagiert am Werk und wird, sofern das Wetter dann nicht einen gehörigen Strich durch die Rechnung macht, mit dem bereitgestellten Gemeindebeitrag von 50'000 Franken auskommen.

Motto "gestern-heute-morgen"
Allseits darf man sich bereits heute auf das Aarbiger Jugendfest unter dem Motto "gestern-heute-morgen" freuen. Die Jugendfestkommission wird in den nächsten Wochen laufend und in eigener Regie über das Festprogramm etc. informieren. Der Gemeinderat dankt an dieser Stelle dem engagierten Team!









Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch