10. 02. 2010

Neuer biometrischer Pass / Erdgassicherheit / Unentgeltliche Rechtsauskunft



Am 1. März 2010 wird der biometrische Schweizer Pass eingeführt

Die Einwohnerdienste erklären wie’s geht
Am 1. März 2010 wird der biometrische Schweizer Pass (Pass 10 oder auch E-Pass genannt) definitiv eingeführt. Der neue Pass wird einen Chip enthalten, auf dem neben den Personendaten auch ein Gesichtsbild und zwei Fingerabdrücke gespeichert sind.
 
Wo kann ich den Pass beantragen?
Der Pass 10 und das Kombiangebot (Pass + Identitätskarte) müssen direkt beim Passamt des Kantons beantragt werden. Im Kanton Aargau ist das Passamt in Aarau, Bleichemattstrasse 1 zuständig.

Der E-Pass kann ab dem 24. Februar 2010 beantragt werden. Gesuchstellerinnen und Gesuchsteller müssen zwingend beim Passamt in Aarau vorsprechen. Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Minderjährige Personen müssen immer mit einem/r Erziehungsberechtigten vorsprechen. Das Passamt prüft die Identität. Die notwendigen Daten für die Ausstellung des Passes werden erfasst. Nach der Genehmigung des Antrages wird der Pass in der Regel innert höchstens 10 Arbeitstagen (Ausland 30 Arbeitstage) per Post zugestellt.



Kurzübersicht

Was

Gültigkeit   

Kosten   

Beantragen bei

Pass10


Minderjährige

5 Jahre

CHF   65.00        

Passamt Aarau

Erwachsene

10 Jahre

CHF 145.00

Passamt Aarau

Kombiangebot
(Pass10 + ID-Karte)

Minderjährige

5 Jahre

CHF   78.00

Passamt Aarau

Erwachsene

10 Jahre

CHF 158.00

Passamt Aarau

Provisorischer Pass

Minderjährige

1 Jahr

CHF 100.00

Passamt Aarau

Erwachsene

1 Jahr

CHF 100.00

Passamt Aarau

ID-Karte

Minderjährige

5 Jahre

CHF  35.00

Einwohnerdienste

Erwachsene

10 Jahre

CHF  70.00

Einwohnerdienste









 


 







 



Identitätskarte
Die Identitätskarte (Fr. 70.--) kann bis auf weiteres bei den Einwohnerdiensten der Wohnsitzgemeinde beantragt werden. Die Übergangsfrist beträgt zwei Jahre. Sofern Sie aber ein Kombiangebot (Pass + ID) wünschen, müssen Sie dies auf dem Passamt in Aarau beantragen. Die Identitätskarte wird wie bis anhin, ohne Chip und gespeicherte Daten ausgestellt.






Was geschieht mit meinem Pass 03 bzw. 06?
Der Pass 03 und der Pass 06 bleiben bis zum Ende ihrer Laufzeit gültig. Für Reisen in gewisse Staaten gelten spezielle Einreisebestimmungen. Auskünfte erteilen die zuständigen Behörden des Ziellandes (Botschaft/Konsulat). Anträge für einen Pass 03 oder Pass 06 können bis zum 15. Februar 2010 bei der Wohnsitzgemeinde eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.schweizerpass.ch/.





Erdgassicherheit

Die Städtischen Werke Zofingen (StWZ) kontrollieren periodisch installierte Geräte. Gesamthaft sind in Aarburg 1174 Geräte (Kochherde, Warmwassergeräte, Zentralheizungen usw.) installiert (Vorjahr 1164). Im Jahr 2009 wurden 47 Geräte (114) kontrolliert. Zudem wurden 24 Sanierungen/Neuanlagen (41) abgenommen. Von den kontrollierten Geräten musste lediglich eine Installation (Vorjahr ebenfalls 1) beanstandet werden.




Unentgeltliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche Rechtsauskunft wird vom 3. März auf Mittwoch, 10. März 2010 (17.00 – 18.30 Uhr) verschoben. Dr. Hans B. Diriwächter erteilt im Auftrage des Aargauischen Anwaltsverbandes Rechtsauskunft im Sitzungszimmer Kurthhaus (über der Stadtbibliothek).








 

Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch