20. 01. 2010

Workshop Städtli-Aufwertung



Bürgerbeteiligung Städtli-Aufwertung gestartet

Bei der Aufwertung des Städtli bezieht Aarburg die Bürgerinnen und Bürger ein. Am Montagabend wurden die direkt betroffenen Eigentümer, Pächter und Mieter orientiert. Am 1. März startet die Beteiligung weiterer Bevölkerungskreise.

Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich im Bärensaal über die Aufwertung des Städtli zu informieren, ihre Ideen einzubringen und ihre Meinung zu äussern. Eingeladen waren die im Areal rund um Bärenplatz ansässigen Eigentümer, Mieter und Pächter, die vom Projekt direkt betroffen sind.

Die Berner Stadtplaner Ruedi Rast und Enrico Slongo stellten ihnen anhand eines Modells verschiedene Möglichkeiten vor, wie das Aarburger Städtli künftig gestaltet und genutzt werden könnte. Zuvor hatten Gemeindeammann Karl Grob und Lars Bolliger, Leiter Bau Planung Umwelt, bereits das Gesamtprojekt der Stadtaufwertung und seine Ziele erläutert, in das der Bearbeitungsschwerpunkt "Städtli-Hinter dem Thor" eingebettet ist.

Nach der Präsentation der Stadtplaner hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, in einem von der Fachhochschule Nordwestschweiz moderierten Workshop ihre Meinungen zu äussern und Ideen einzubringen. Im Anschluss wurden die Entwürfe und die Workshop-Ergebnisse intensiv diskutiert. Dabei ging es vor allem um die zukünftige Nutzung des Platzes sowie um seine optische Gestaltung.

"Der Entwurf, der auf den ersten Blick der Favorit ist, stellt sich in der Diskussion oft nicht als die beste Lösung heraus", berichtete Stadtplaner Ruedi Rast aus seiner langjährigen Erfahrung. Gemeindeammann Karl Grob unterstrich diese Aussage und betonte, wie wichtig deshalb die intensive Beteiligung der Bürger sei.

Nächster Schritt dazu ist am 1. März das "Forum Stadtaufwertung". Hier haben weitere Bevölkerungskreise die Gelegenheit, über die Aufwertung des Städtli zu diskutieren und Ideen vorzuschlagen. Die Ergebnisse des Anlasses mit den direkt betroffenen Eigentümern, Pächtern und Mietern werden in die Veranstaltung mit einfliessen. Auch beim Forum Stadtaufwertung werden wieder Vertreter der Gemeinde und Planungsexperten mit Augenmass für das Machbare einbezogen sein.

Ausserdem gibt die Veranstaltung den Startschuss für das Gremium der Stadtaufwertungskonferenz. Mit ihr wird ein beratendes Organ geschaffen, das den gesamten Prozess der Stadtaufwertung - auch über den Bearbeitungsschwerpunkt "Städtli-Hinter dem Thor" hinaus - begleiten soll.

Weitere Informationen finden Sie >> hier.










Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch