10. 06. 2009

Einweihungsfest Bahnhofplatz Aarburg-Oftringen



Einwohner und Gäste feiern den neuen Bahnhofplatz

Am kommenden Samstag ist auf dem Bahnhof Aarburg-Oftringen einiges los: Es lohnt sich, den neu gestalteten Begegnungs-Ort zu besuchen. Den Flyer fnden Sie >> hier.

Aarburg ist stolz auf den neuen Bahnhofplatz, wo sich Kunden von Bahn, Bus, Taxi, Avec und den anliegenden Gastronomie- und Gewerbebetrieben die Hände reichen. Der neue Bahnhofplatz ist Mittelpunkt des Öffentlichen Verkehrs in Aarburg und zugleich neuer Begegnungsort. Der neue Platz steht auch für die Umsetzung der Stadtaufwertung.

Am Samstag, 13. Juni 2009, startet ab 11 Uhr die Einweihung des neuen Bahnhofplatzes. Verantwortlich für die Festivität zeichnet ein ad hoc zusammen gesetztes OK (Gemeinde, Avec und Hotel Krone) mit Oskar Blättler, Lars Bolliger Bruno Christen, Urban Hess, Bruno Lustenberger, Stephan Niklaus und Aline Steinegger.

Dampflok en miniature und vieles mehr
Das Einweihungsfestli, zu welchem alle Einwohnerinnen und Einwohner und zahlreiche Gäste eingeladen sind, bietet einige Attraktionen. Auf dem ehemaligen Domotec-Areal neben dem Bahnhofplatz wird eine Miniatur-Dampflokomotive des Dampf-Modell-Clubs der Schweiz (DMC) eine Komposition ziehen und kleine und grosse Gäste mit auf die Reise nehmen. Ein Glücksrad wird die Besucherinnen und Besucher zu ihrem kleinen persönlichen Glück führen. Wer am Rad dreht, gewinnt einen Preis. Zahlreiche Sponsoren haben dazu Preise gespendet. An dieser Stelle gebührt ihnen ein ganz herzliches Dankeschön. Ballone und eine Kugelbahn werden vor allem die jungen Bahnhofbesucher erfreuen. Und dass unmittelbar beim Bahnhof kompetente Gastro- und Gewerbebetriebe ihr Geschäft führen, freut besonders und trägt weiter zum guten Gelingen des Festli bei, denn die Verpflegung vom Grill erfolgt durch das Gewerbe vor Ort und die Bike Factory auf Platz führt ein Elektro-Bike-Testfahren durch. Überaus erfreulich ist auch, dass der Schülerchor Aarburg bei der Einweihungsfeier den Ton angibt.

Stadtaufwertung
Der neu gestaltete Bahnhofplatz ist der erste wirkliche Realisierungsschritt einer Reihe von geplanten Massnahmen zur Stadtaufwertung. Der Gemeinderat benützt die Gelegenheit, die Stadtaufwertung mit einem Übersichtsplan auf Platz der Bevölkerung näher zu bringen. Bekanntlich läuft derzeit der Architektur-Wettbewerb zur Neuüberbauung des ehemaligen Domotec-Areals. Eingeschlossen bei der „Überbauung am Bahnhof“ ist auch das Rondelle-Grundstück der OKUA. Nach der Einweihung des Bahnhofplatzes werden also die Aufwertungsmassnahmen im Städtli Aarburg Schritt um Schritt weiter geführt werden. Die Bevölkerung wird eingeladen, sich näher mit den Projekten auseinanderzusetzen und darüber zu diskutieren. Die eine oder andere Visualisierung wird bestimmt dazu Anlass geben, was Sinn und Zweck der Information ist.



Grosses Bild: Anklicken!


Jung und Alt herzlich willkommen
Damit sich auch Familien den Besuch des Bahnhof-Festlis leisten können, hat das OK sehr moderate Preise festgelegt. Eine gute Schweizer Wurst (Bratwurst oder Servelat) mit Brot kann für 4 Franken und ein Mineral-Getränk, ein Kaffee und/oder ein Glace für je 2.50 Franken gekauft werden. Das Buffet hält natürlich auch Bier und Weine für die erwachsenen Besucher bereit. Gefeiert wird unmittelbar auf dem neuen Bahnhofplatz, wo Tische und Bänke bei hoffentlich schönem Wetter zum kürzeren oder längeren Verweilen einladen. Die Busse werden (noch) für einmal auf der Güterstrasse halten müssen. Zum Bahnhofplatz selber respektive zu dessen Neugestaltung gibt Landschaftsarchitekt Hermann Dreyer in seinem Bericht fachkundig Auskunft.

Gemeinschaftswerk
Für das gute Gelingen, sowohl des Bahnhofplatz-Baus als auch einer würdigen Feier, sind zahlreiche Unternehmen, Beitraggeber und Sponsoren beteiligt. Ihnen allen, ohne sie namentlich aufzuführen, wird herzlich gedankt. Der Gemeinderat freut sich, Sie zusammen mit der Bevölkerung auf dem Bahnhof Aarburg-Oftringen willkommen zu heissen.






Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch