22. 04. 2009

Regionale Schiessanlage nimmt Betrieb auf / Liegenschaft zu verkaufen / Festungsführungen



Regionale Schiessanlage Aarburg nimmt Betrieb auf

Die Gemeindeversammlungen von Oftringen und Aarburg haben im Sommer 2008 je ihre Kostenanteile für die Sanierung der Schiessanlage Spiegelberg in Aarburg beschlossen und den Gemeindevertrag für den Betrieb als Regionale Schiessanlage (RSA) gutgeheissen. Am 27.04.2009 kann der Schiessbetrieb aufgenommen werden. Der Realisierung der RSA gingen intensive Arbeiten durch die Abteilung Bau Planung Umwelt der Gemeinde Aarburg sowie der gemeinsamen Betriebskommission voraus.

Die Schiesszeiten wurden nach verschiedenen Verhandlungen klar beschränkt festgelegt. Die Anzahl der sogenannten "Halben Schiesshalbtage" (jeweils 2 Stunden) 300 m beträgt pro Schiesssaison 42, maximal 45 mit ausserordentlichen Schiessanlässen, jedoch darf das Maximum nicht alle Jahre ausgeschöpft werden.

Die Betriebskommission legt jeweils bis Ende Februar die Schiesstage 300 m verbindlich fest. Die Kurzdistanzschützen legen ihre Schiesszeiten selbstständig fest. Der Schiessplan wird den Gemeinderäten der beteiligten Gemeinden jeweils zugestellt. Diese sind für die weitere Verteilung an interessierte Kreise zuständig. Zwingende Änderungen und zusätzliche Schiesszeiten während der Saison werden durch die Betriebskommission bewilligt.

Schiesszeiten 2009
siehe >> hier







Verkauf der Liegenschaften Rindelstrasse 4 und 6



Die Gemeinde Aarburg hat für ihre Liegenschaften Rindelstrasse 4 und 6 keine Verwendung mehr. Beide Häuser werden zum Verkauf ausgeschrieben. Die beiden an der Bahnlinie liegenden Häuser sind in geeigneter Weise günstiges Wohneigentum (Umbauobjekte) für Bähnler, Hobby-Handwerker oder Tierliebhaber mit Anspruch an einen grossen Gartenumschwung. Fotos, Katasterplan und Info-Flyer
siehe >> hier





Festungsführungen finden wieder statt



Seit dem 4. April bis Mitte Oktober 2009 finden wieder jeden Samstag öffentliche Führungen durch die historischen Anlagen statt. Besammlung ist jeweils um 14.00 Uhr im Hof der Festung. Der Eintritt beträgt 10 Franken, für Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt gratis.

Zusätzliche Führungen für Gruppen sind möglich auf Anfrage beim Jugendheim Aarburg, Telefon 062 787 01 01.







Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch