18. 03. 2009

Familienclub Aarburg



Spielgruppe zügelt in den Kindergarten „Falkenhofweg“

Gemeinderat unterstützt Familienclub in seiner langfristigen Ausrichtung 
Der Familienclub Aarburg sucht für die Spielgruppe eine neue Liegenschaft. Weil der Kindergarten am Falkenhofweg 8 ab August 2009 weder für den Kindergarten noch für die Schule beansprucht wird, kann jetzt die Spielgruppe dort installiert werden. Den Familienclub freuts.

Der Familienclub Aarburg führt seit mehr als 20 Jahren eine Spielgruppe. Vorher war es der Verein junger Mütter, der regelmässige Treffen, die Kontaktpflege und den Gedankenaustausch unter den Müttern mit Kleinkindern förderte.

Sprachliche Integration
Derzeit sind es 57 Kinder im Vorschulalter, welche sich in den Lokalitäten der Ex-Migros beim Damm treffen und spielen können. Die Eltern werden durch das gefragte Angebot in der 24-Stunden-Betreuungsaufgabe entlastet. Die Kinder werden vor dem Kindergarteneintritt im sozialen Verhalten und punkto Motorik gefördert. Die Kindergärtnerinnen attestieren den Kindern, welche die Spielgruppe besucht haben, besonders gute Voraussetzungen für den Besuch des Kindergartens. Wertvoll ist die frühe sprachliche Integration der ausländischen Kinder.

Vielfältiges Angebot
Die Nachfrage der Eltern nach dem Angebot des Familienclubs ist ungebrochen gross. Nebst der Spielgruppe, die von Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr respektive von 14 bis 16 Uhr angeboten wird, führt der Familienclub das ganze Jahr über auch eine Waldspielgruppe. „Die Kinder haben überhaupt kein Problem mit schlechtem Wetter“, meint Petra Krause vom Familienclub und begründet damit den Jahresbetrieb, der bei den Kindern ernorm gut ankomme. „Wichtig ist, dass die Kinder gute Kleider tragen. Die Eltern werden speziell darauf aufmerksam gemacht.“ Die Waldspielgruppe kann 3 Stunden pro Woche besucht werden. Die Spielgruppe 2 Stunden. Nebst den Spielgruppen bietet der Familienclub den sogenannten „Spatzenhock“ an, welche Mütter mit Kindern unter 3 Jahren ansprechen. So könnten erste Kontakte geknüpft werden. In der Regel führe dies dann zum Eintritt in eine Spielgruppe. Individuelle Anlässe runden das Angebot des Familienclubs ab, das für die Familien in Aarburg nicht mehr wegzudenken ist.

Ausgebildete Leiterinnen
Die Spielgruppen-Leiterinnen heissen Vroni Nardcucci, Jeannette Tschamper und Clarissa Aeschlimann. Sie teilen sich die Arbeit auf. Für die Waldspielgruppe zeichnen Brigitte von Arb und Nelly Jacomet verantwortlich, die beide eine Zusatzausbildung für diese Art von Spielgruppe besitzen. Petra Krause, die die Aktivitäten koordiniert, meint, dass die Vernetzung unter den Eltern enorm wertvoll sei. Aus diesen Kontakten würden sich beispielsweise Lösungen für das Kinderhüten ergeben. Selbstverständlich müssen die Eltern für den Besuch ihrer Sprösslinge in den Spielgruppen einen Beitrag bezahlen. „Die massvoll festgelegten Beiträge werden insbesondere für die Entlöhnung der Spielgruppenleiterinnen benötigt“, meint Petra Krause.

Unterstützung durch den Gemeinderat

Der Gemeinderat Aarburg sieht im Angebot des Familienclubs einen wesentlichen Stützpfeiler der Familienpolitik in der Gemeinde. Die Vorteile für den Eintritt in den Kindergarten sind ausgewiesen. Die gemeinsamen nachhaltigen Interessen von Institution und Gemeinde sind es, damit der Familienclub noch effizienter unterstützt werden kann. Ab August 2009 erhält der Familienclub die Liegenschaft am Falkenhofweg 8 zum Gebrauch überlassen. Auf Grund der rückläufigen Kindergartenzahlen wird die Liegenschaft nicht mehr benützt. Und auch die Schule, welche zwischenzeitlich die Räumlichkeiten beanspruchen durfte, hat momentan nicht Bedarf, sodass sich dem Familienclub eine glückliche Möglichkeit anerbietet. Die Miete übernimmt die Einwohnergemeinde Aarburg. Der Familienclub beteiligt sich an den monatlichen Kosten. Alles in allem sind solche und ähnliche Angebote Bestandteil einer zunehmenden Attraktivitätssteigerung der Wohngemeinde Aarburg, die zur laufenden baulichen Stadtaufwertung gehören und so weit wie möglich nachhaltig installiert werden. 


Kontaktadresse des Familienclub Aarburg:
Petra Krause, Telefon 062 791 51 84
Homepage: www.familienclubaarburg.ch

Tag der offenen Tür am Falkenhofweg 8 am
Samstag, 9. Mai 2009!




Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch