20. 01. 2009

Hilde Franke-Bolliger: bekannte und beliebte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens verstorben



Hilde Franke-Bolliger, Aarburg - bekannte und beliebte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens verstorben

Am 22. Dezember 2008 ist die Aarburger Bürgerin
Hilde Franke geb. Bolliger im Alter von 90 ½ Jahren verstorben.

Die Verstorbene war eine Tochter des legendären Aarburger Gemeindeschreibers und Notars Jakob Bolliger, welcher seinerzeit die beliebte und umfassende Aarburger Chronik "Aarburg: Festung, Stadt und Amt" geschrieben hat. Hilde Bolliger wurde später die Ehefrau des bekannten und hochgeschätzten Fabrikanten Walter Franke, vorverstorben im Jahr 1991.

Der Familien- und Firmenname Franke hat den Namen des Städtchens Aarburg im positivsten Sinne in alle Welt hinausgetragen. Die Familie bzw. die Firma Franke hat die Gemeinde Aarburg über Jahrzehnte immer wieder unterstützt. Neueste Beispiele sind die künstlerische Skulptur beim OKUA-Kreisel Bahnhof und der Personen-Unterstand beim neu gestalteten Bahnhofplatz, welche von der Firma Franke gesponsert wurden. Zudem wird zu Gunsten des Heimatmuseums von Seiten des im Jahr 2007 im Ausland verstorbenen Sohnes der Eheleute Franke-Bolliger, Hermann Franke, demnächst ein Legat über 50 000 kanadische Dollars eingehen.

Die grossen Verdienste von Walter Franke und seiner Ehefrau Hilde wurden durch die Gemeinde Aarburg im Juni 1968 mit der Erteilung des Aarburger Bürgerrechts (von der Einwohner- wie auch von der Ortsbürgergemeinde) gewürdigt wobei Walter Franke das Ehrenbürgerrecht verliehen wurde.

Walter und Hilde Franke-Bolliger haben sich zeitlebens mit ausgeprägter Sozialkompetenz für die Belange der Gemeinde, für die Arbeitnehmerschaft der Firma Franke und auch für Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen eingesetzt. Hilde Franke war bis zu ihrem Hinschied aktive Ehrenpräsidentin des Patronats-Kommitees der Stiftung AZB (Arbeitszentrum für Behinderte, Strengelbach).

Mit dem Hinschied von Hilde Franke geb. Bolliger ist eine weitere bekannte und beliebte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens verstorben.

Der Gemeinderat Aarburg entbietet den Angehörigen sein herzliches Beileid.





Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch