1. Aarburger Brocante im Juli 2008
05. 02. 2008

1. Aarburger Brocante im Juli 2008 / Rechtsauskunft / Info-Anlass "Schweiz bewegt"



Brocante Aarburg:
Gepflegtes Angebot an Antiquitäten und Raritäten

Das Städtli erhält diesen Sommer eine erste Brocante an der Aare

Die initiativen Aarbiger, Roland Erlbacher und Michel Spiess, haben eine erste Aarburger Brocante an der Aare geplant. Der Gemeinderat hat für den Anlass vom Samstag und Sonntag, 5. und 6. Juli 2008 die Bewilligung erteilt und unterstützt die Veranstalter mit Gemeindeleistungen für die notwendige Infrastruktur.

Der Gemeinderat Aarburg freut sich über die Initiative des Brocante-Organisations-Duos Erlbacher und Spiess. Die Idee einer Aarburger Brocante und Realisierung am idyllischen Aarequai passt zu den Bestrebungen des Gemeinderates um Aufwertung der Altstadt.

Anknüpfung an alte Traditionen
In ihrem Konzept stellen sich Michel Spiess vom gleichnamigen Antiquitäten- und Restaurations-Atelier und Roland Erlbacher, Präsident des „Schlüssels - Kultur in Aarburg“ vor, dass sich Aarburg zu einem attraktiven „Marktplatz“ entwickeln kann. Die Idee einer Brocante knüpft an alte Traditionen des Städtchens an und dokumentiert gleichzeitig die Öffnung einer modernen Gemeinde nach aussen, sind die Markt-Organisatoren überzeugt.

Führung einer Festwirtschaft
Die erste Aarburger Brocante an der Aare soll nichts mit einem billigen Flohmarkt zu tun haben. Spiess und Erlbacher legen grossen Wert auf die Auswahl der Händler, wie sie der Aarburger Behörde versichern. Es soll ein gepflegtes Angebot an Antiquitäten und Raritäten den Markt bestimmen. Für die Händler und die hoffentlich zahlreichen Besucher der ersten Aarburger Brocante wird eine Festwirtschaft geführt.



Erfolg vorausgesetzt, soll die Brocante jeweils am ersten Wochenende im Juli jeden Jahres wiederholt werden. Zum attraktiven Aarburger Weihnachtsmarkt wäre dann also auch eine Sommerveranstaltung geboten.

Die Gemeinde unterstützt die Veranstaltung beim Aufstellen der notwendigen Infrastruktur. Weitere Informationen zur ersten Aarburger Brocante werden die Organisatoren mitteilen.



Nächste Rechtsauskunft

Die nächste unentgeltliche Rechtsauskunft durch Dr. Hans B. Diriwächter im Aarburger Kurthhaus findet am Mittwoch, 5. März 2008 statt. Die Rechtsauskunft vom Mittwoch, 6. Februar fällt ersatzlos aus.

Im letzten Jahr fand die unentgeltliche Rechtsauskunft an insgesamt 10 Abenden statt. Total 56 Personen haben Auskünfte in folgenden Rechtsgebieten verlangt: Familien- und Erbrecht 13 Konsultationen, Allg. Versicherungsrecht 5, Nachbarrecht 3, Mietrecht 2, Baurecht 4, Übriges OR 12, Übriges ZGB 1, Verschiedenes 2.



Informationsveranstaltung für Sportvereine und Schulleitungen

Die Gemeinde Aarburg macht bei „schweiz.bewegt - Fit für die Euro 08“ mit. Olten hat Aarburg zu diesem Städtevergleich „herausgefordert“. In der Woche vom 3. - 11. Mai 2008 sollen verschiedenste Sportanlässe angeboten werden, die von möglichst grossen Teilen der Bevölkerung von Aarburg und Olten genutzt werden können. Für die Sportvereine und Schulleitungen findet am 18. Februar 2008 um 20 Uhr im Aarburger Kurthhaus eine Informationsveranstaltung statt.

Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch